Theater, Performance und Tanz in Hamburg - Kampnagel

Zurück zur Übersicht
  • 10.11.2017

    Kampnagel neben Guggenheim Bilbao auf der Shortlist zum Europäischen Kulturmarken-Award

    Guggenheim Bilbao setzt sich gegenüber Kampnagel als „Europäische Kulturmarke des Jahres 2017“ durch

    In Berlin wurden gestern, am Donnerstag, den 9.11.2017, zum 12. Mal die Europäischen Kulturmarken-Awards verliehen und Kampnagel war neben dem Guggenheim Museum Bilbao und dem ORF Radio Österreich für den Preis „Europäische Kulturmarke des Jahres 2017“ nominiert. Insgesamt wurden in diesem Jahr 104 Wettbewerbsbeiträge in sieben Kategorien eingereicht über die eine 38-köpfige Expertenjury aus Wirtschaft, Politik, Kultur und Medien am gestrigen Abend entschieden hat. Damit war Kampnagel schon zum zweiten Mal zur Preisverleihung eingeladen. 2013 gehörte  Intendantin Amelie Deuflhard zu den drei Nominierten für den Preis „Europäische Kulturmanagerin des Jahres“, der in diesem Jahr an Frances Morris, die Direktorin der Tate Modern London, ging. Gerade die aktuelle Nominierung zeigt, dass Kampnagel international als eine Kulturinstitution mit besonderer Strahlkraft wahrgenommen wird, auch wenn der „Bilbao Effekt“ diesmal nicht zu schlagen war.

    Ausführliche Informationen zum Kulturmarken-Award 2017 finden Sie hier.

Kartentelefon +49 40 270 949-49
tickets@kampnagel.de