Theater, Performance und Tanz in Hamburg - Kampnagel

Zurück zur Übersicht
  • 17.01.2020

    PLANET KIGALI auf Gastspiel in Ruanda

    Die deutsch-ruandische Koproduktion PLANET KIGALI gastiert am 25. Januar 2020 im Kimisagara Youth Center in Kigali. Uraufgeführt wurde das Tanzstück, das die Choreografin Yolanda Gutiérrez, der Dramaturg Jens Dietrich und der Regisseur Dorcy Rugamba gemeinsam erarbeitet haben, im Dezember 2018 auf Kampnagel. Mit sechs Performer*innen entwerfen sie die Zukunftsvision einer post-identitären Gesellschaft, in der viele jetzige Zuordnungen keine Rolle mehr spielen. Klassisch-ruandischer trifft auf zeitgenössischen Tanz, ins Bühnenbild der Berliner Künstlerin Jelka Plate fließt die ruandische Kunstform Imigongo ein und der Hamburger Klangkünstler Andi Otto remixt die Soundscapes Kigalis mit traditioneller Musik. So entsteht im Dialog der Künste eine länderverbindende Erzählung, in der die Untiefen der Vergangenheit keine Rolle spielen.

    PLANET KIGALI ist eine Produktion von ‚POLITICAL BODIES’ in Kooperation mit Kampnagel, der Rwanda Arts Initiative und der Public Library Kigali. Gefördert im Fonds TURN der Kulturstiftung des Bundes, von der Hamburgischen Kulturstiftung, vom Goethe Institut Kigali und von dem Institut für Auslandsbeziehungen.

    Infos zum Gastspiel in Kigali hier.

Kartentelefon +49 40 270 949-49
tickets@kampnagel.de