Theater, Performance und Tanz in Hamburg - Kampnagel

Zurück zur Übersicht
  • 11.12.2019

    Stipendium für zwei Tänzer*innen mit Behinderung für die Teilnahme an der 7. Biennale Tanzausbildung 2020 Hamburg

    Vom 17. bis zum 23. Februar 2020 treffen sich Tanzstudierende von nationalen und internationalen Ausbildungsinstitutionen in Hamburg zur 7. BIENNALE TANZAUSBILDUNG, dem größten Netzwerktreffen der Ausbildungseinrichtungen. Die 7. BIENNALE TANZAUSBILDUNG 2020 HAMBURG wird von der Ausbildungskonferenz Tanz zusammen mit Kampnagel, K3 | Tanzplan Hamburg, der Ballettschule des Hamburg Ballett John Neumeier und dem Bundesjugendballett veranstaltet. 150 Studierende von 18 Schulen werden gemeinsam mit erfahrenen Künstler*innen und Professor*innen zu Trainings, Workshops, Gesprächen, einer Präsentationsplattform und einem Symposium zusammenkommen, um Struktur der Ausbildung, das Verhältnis zwischen Gesellschaft und Tanz, und Fragen nach Exklusion/Inklusion im Tanz in den Blick zu nehmen.

    Tanzschulen bilden häufig keine Tänzer*innen mit Behinderung aus. Dieser Barriere auf dem Weg zur professionellen Ausbildung möchte Kampnagel mit zwei Stipendien für Tänzer*innen mit Behinderung zur Teilnahme an der Biennale entgegenwirken. Es werden Reise- und Aufenthaltskosten für die Tänzer*innen sowie ggf. für ihre Assistenz übernommen.

    Schicken Sie uns gerne ihre Fragen zu Räumen und Zugängen, oder ein Dokument mit Ihren Zugangsbedürfnissen, damit wir für Sie prüfen können, wo Barrieren bestehen und ob wir sie abbauen können.

    BEWERBUNG

    bis zum 23. Januar 2020 mit einem Motivationsschreiben und einer Übersicht bisheriger Arbeiten an tanzbiennale(at)kampnagel.de.


    leichte Sprache

    Biennale Tanz-Ausbildung 2020: Kampnagel zahlt die Reise und die Unterbringung für 2 Tänzer*innen mit Behinderung. Dafür können Sie sich bewerben!

    Was ist die Biennale Tanz-Ausbildung ?
    Alle 2 Jahre gibt es eine Veranstaltung.
    Die Veranstaltung heißt: Biennale Tanz-Ausbildung.
    Dort treffen sich viele Menschen, die Tanz studieren.
    Sie studieren in Deutschland oder in anderen Ländern.

    Nächstes Jahr ist die Biennale in Hamburg.
    Die Daten sind: 17. bis 23. Februar 2020.
    Die Biennale findet an verschiedenen Orten statt.
    Die Orte sind: Kampnagel, Bundesjugendballett, Hamburger Ballett und Ballettschule des Hamburger Ballett.

    Zur Biennale nächstes Jahr kommen 180 Studierende.
    Sie studieren an 18 verschiedenen Schulen.
    Es kommen auch andere Künstler*innen.
    Und Menschen, die Tanz unterrichten.
    Alle zusammen machen:
    Trainings, Workshops, Gespräche.
    Manche zeigen auch ihre Arbeiten.
    Es gibt auch eine Konferenz.

    Es gibt verschiedene Themen auf der Biennale.
    Zum Beispiel:
    Wie die Ausbildung organisiert ist.
    Und was Tanz mit Gesellschaft zu tun hat.
    Und welche Menschen in der Tanz-Ausbildung ausgeschlossen werden.

    Fokus Tanz #6
    Die Biennale gehört zu einer anderen Veranstaltung.
    Die andere Veranstaltung heißt: Fokus Tanz #6.
    Fokus Tanz #6 ist ein Festival.
    Viele Tanz-Stücke werden dort aufgeführt.

    Bewerbung
    Viele Tanz-Schulen nehmen keine Tänzer*innen mit Behinderung an.
    Deshalb können Tänzer*innen mit Behinderung oft keine Ausbildung bekommen.
    Kampnagel möchte das ändern.
    Deshalb bezahlt Kampnagel Geld.
    Das Geld heißt: Stipendium.
    Mit dem Geld können 2 Tänzer*innen mit Behinderung zur Biennale kommen.
    Kampnagel bezahlt ihre Reise.
    Und ihre Unterbringung.
    Für die Tänzer*innen und ihre Assistenz.
    Das Essen auf der Biennale ist kostenlos.

    Für das Geld können Sie sich bewerben.
    So können Sie sich bewerben:
    Schreiben Sie uns, warum Sie kommen möchten.
    Und schicken Sie uns Infos dazu, was Sie schon als Tänzer*in gemacht haben.
    Schicken Sie uns alles bis zum 23. Januar 2020.
    Schicken Sie alles an tanzbiennale(at)kampnagel.de
    Wir melden uns dann bei Ihnen.

    Barriere-Freiheit
    Vielleicht wissen Sie nicht, ob Sie kommen können.
    Zum Beispiel:
    Sie sitzen im Rollstuhl.
    Und wissen nicht, ob sie mit dem Rollstuhl zu den Orten kommen.
    Schreiben Sie uns gerne, was Sie brauchen.
    Wir schauen dann, ob wir das haben.
    Und versuchen, alles so zu machen, dass es für Sie gut ist.

     

     

     

Kartentelefon +49 40 270 949-49
tickets@kampnagel.de

Hinweis zum Datenschutz

Wir verwenden auf unserer Webseite ausschließlich essentielle Cookies. Mehr zu den erhobenen Daten und eingebundenen Diensten Dritter können Sie unseren Datenschutzbestimmungen entnehmen.