Theater, Performance und Tanz in Hamburg - Kampnagel

Liebe Besucher:innen, bis Ende Dezember finden keine Veranstaltungen statt. Wir informieren Sie auf der Webseite über mögliche Verschiebungen und per Email über das Prozedere für die Ticket-Rückerstattungen.

Willkommen!
Wie viele Institutionen befindet sich auch Kampnagel in einer Transitionsphase: wir sind dabei, Kampnagel auf, vor und hinter der Bühne inklusiver zu gestalten. Dafür werden neue Formate und Angebote getestet, um den Zugang zu Kampnagel leichter zu machen.
Darum fragen wir Sie: Haben Sie Anregungen oder Ideen für Verbesserungen, die Ihnen bei einem Ihrer Besuche auf Kampnagel auffielen oder gibt es Hindernisse, die Sie bis jetzt daran gehindert haben, zu uns zu kommen? „Fragen, Zuhören, Lernen, Handeln“ - das ist unser Motto. Wir freuen uns über jegliches Feedback, welches Sie uns unter 040 270 949 19 oder Barrierefreiheit@kampnagel.de mitteilen können.
 


BARRIEREFREIES PROGRAMM

Hier finden Sie eine Übersicht über alle Angebote und aktuelle Veranstaltungen. Die Veranstaltungstermine werden analog zum Spielplan alle zwei Monate aktualisiert.


HAUS

Derzeit finden alle Vorstellungen unter Berücksichtigung aktueller gesetzlicher Schutz- und Hygienemaßnahmen statt, um die Verbreitung von Covid-19-Infektionen einzudämmen. Ausführliche Informationen zu unseren aktuellen Covid-19-Hygieneregeln  finden Sie hier.

HAUS

Informationen zur Anfahrt finden Sie auf dieser Seite.

Bild: Grafische Übersicht über das Kampnagelgelände. Das Gelände grenzt an die Jarrestraße, um die Ecke an die Querstraße Barmbeker Straße. Gegenüber von der Jarrestraße wird es vom Osterbek Kanal begrenzt. Über beide Straßen ist der Zugang zu Kasse und Eingang möglich. In der Jarrestraße liegt der Eingang direkt an der Haltestalle Jarrestraße/Kampnagel.  Eine Wegbeschreibung finden Sie unter dem Menüpunkt Service. Wenn Sie Kampnagel durch den Haupteingang betreten, befinden Sie sich im großen Foyer. Links von Ihnen befindet sich der Eingang zur K6, dahinter die Empore. Auf der gegenüberliegenden Seite befinden sich von links nach rechts der Eingang zur K1 und zur K2, der Infopunkt, die Bar, der Eingang zu K3 und P1, die Toiletten und der Eingang zu KMH und K4. Die Bar liegt etwa gegenüber vom Eingang.

Die Karte zeigt alle relevanten Gebäude und Eingänge auf unserem Gelände. Ebenfalls abgebildet sind alle für die Anreise notwendigen Informationen, wie Parkmöglichkeiten, Fahrradstation und Bushaltestellen. Der Informationsschalter ist zusätzlich hervorgehoben.

Generell gilt: Wir nehmen Sie, wenn Sie mögen, vor der Vorstellung in Empfang und machen Sie mit den Räumlichkeiten vertraut. Bitte melden Sie sich dafür idealerweise bis zwei Tage vor Ihrem Besuch bei Claire Diraison, Telefon Tel: 040 270 949 19 oder E-Mail an Claire.Diraison@Kampnagel.de

Piktogramm Rollstuhlfahrer'in  Rollstuhlzugänglichkeit
Das Gelände ist ebenerdig. Alle Hauptspielstätten (K1, K2, K3, K4, K6, P1 und kmh) sowie Foyer, Kassenbereich und das Restaurant Peacetanbul sind rollstuhlzugänglich. Wenn bei einzelnen Veranstaltungen aufgrund der Bestuhlung oder des Bühnenbilds die Rollstuhlzugänglichkeit nicht gegeben ist, findet sich auf der Stückseite und im Programmheft ein entsprechender Hinweis. Die Probebühnen und das kX sind leider im Moment nur über Treppen erreichbar. Migrantpolitan ist nicht asphaltiert zu erreichen und somit auch nicht rollstuhlzugänglich. Sie können das Programm nach Rollstuhlzugänglichkeit filtern.

In den Hallen werden je nach Bedarf Rollstuhlplätze zur Verfügung gestellt. Leider können Rollstuhlplätze aktuell nicht online gebucht werden. Informieren Sie bitte das Kassenpersonal beim Kartenkauf darüber, dass Sie einen Rollstuhlplatz benötigen. Kartentelefon Tel.: +49 (0)40 270 949 49, E-Mail Ticketing@kampnagel.de.

Hinter den Hallen vor dem Verwaltungsgebäude (Jarrestraße 20) befinden sich zwei Parkplätze für Besucher*innen mit sensorischen oder physischen Einschränkungen und entsprechendem Parkausweis. Von dort ist Kampnagel ebenerdig zu erreichen (ca. 100 m). Einfahrt in der Jarrestraße 20, halten Sie sich dann links.

Detalliertere Informationen finden Sie hier.


Piktogramm durchgestrichenes Auge  Zugänglichkeit für blinde und sehbehinderte Besucher*innen
Zum Eingang führen sowohl eine Treppe als auch und eine Rampe. Die Treppe ist hell und blendfrei ausgeleuchtet, die Stufen sind weiß auf dem grauen Fußbodenbelag markiert. Es gibt kein Geländer. Es gibt nirgends Drehtüren. Glastüren sind klar gekennzeichnet (dies gilt nicht für den Eingang zum Restaurant Peacetanbul). Türen bzw. Türrahmen sind kontrastreich von der Umgebung abgegrenzt, eine Ausnahme bilden die Toilettentüren. Die Türen zu den Hallen werden vom Personal geöffnet. Im Foyer befinden sich verschiebbare Sitzmöbel, die in der Regel gesammelt in der Mitte des Raums oder am Rand stehen. Im Foyer und in den Hallen kann die Wand nicht als Orientierungsleitlinie genutzt werden. Der Tresen der Theaterkasse ist hell ausgeleuchtet. Das Kassendisplay hat eine kleine Schrift.
Leider gibt es weder im Haus, noch zwischen ÖPNV und Kampnagel ein Leitsystem.
Eine Wegbeschreibung von den öffentlichen Verkehrsmitteln finden sie unter Service (Hyperlink). Detailliertere Informationen zur baulichen Barrierefreiheit finden Sie hier.
Blindenführhunde können gerne mitgebracht werden. Informieren Sie bitte das Kassenpersonal beim Kartenkauf darüber, dass Sie in Begleitung eines Blindenführhundes kommen. Kartentelefon Tel.:  +49 (0)40 270 949 49, E-Mail Ticketing@kampnagel.de.


  Zugänglichkeit für taube und schwerhörige Besucher*innen
Die Hallen k6, k2 und k1 sind mit einer Induktionsschleife ausgestattet. Diese sind in der k6 von Reihe 1 bis 16 und in der k2 und k1 auf allen Plätze verfügbar. Die Veranstaltungen mit Hörunterstützung anbieten sind hier aufgelistet.
Darüber hinaus sind zwei Induktionsschleifen an der Kasse und am Infopunkt im Foyer fest installiert.

Vielen Dank an Humantechnik und Europe Beyond Access für die Unterstützung!
(Tester-Feedback: In der k6 ist der Signal auf Reihe 1 Platz 1 und 34 und auf Reihe 16 Platz 1,2, 3 schwächer, in der k2 auf Reihe 1 Platz 1 udn 25 sowie Reihe 14.)
Weitere Informationen zur baulichen Barrierefreiheit finden Sie hier.


Quiet Space
Für ein paar Minuten Auszeit eignet sich am besten der Platz unter der Empore im Foyer. Dort ist es verhältnismäßig leise und Sie können in Ruhe durchatmen. Wenn es Ihnen zu laut wird, können Sie sich immer auch Gehörschutz-Kopfhörer an der Garderobe ausleihen.


Toiletten
Rollstuhlgerechte WCs finden Sie zwischen den Hallen P1 und KMH. Die Toiletten sind im Moment binär gegendert. Das soll sich in der Spielzeit 2019/20 ändern.


Ermäßigungen
Mit einem Schwerbehindertenausweis erhalten Besucher*innen 50 % Rabatt auf die Tickets. Mit Merkzeichen B im Ausweis erhalten Begleitpersonen den gleichen Rabatt. Die Karten können Sie an unserem Kartentelefon unter 040 270 949 49, per E-Mail unter Ticketing@Kampnagel.de oder persönlich an der Kasse erwerben.

HAU


Position beziehen

Kampnagel gilt als gesellschaftlich engagierte und "diverse" Institution. Gerade diese Position möchten wir ausnutzen, um in selbstkritischer Analyse sowie im Austausch mit Nutzer*innen, Künstler*innen und kulturellen Akteur*innen weiterhin bestehende Schwachstellen aufzudecken und an diesen zu arbeiten. In der Praxis müssen in diesem Zuge Handlungsroutinen konsequent hinterfragt werden und neue Angebote nicht nur für, sondern zusammen mit Nutzer*innen entwickelt werden. Darüber hinaus möchte Kampnagel sich auch in kulturpolitischen Fragen einbringen und als Plattform für Aktivist*innen dienen.

Einstellungspolitik
Wir begrüßen ausdrücklich die Bewerbung von behinderten Menschen, Menschen aller Nationalitäten, queeren Menschen sowie von People of Color und Schwarzen Menschen. Uns ist die Repräsentanz der kulturellen Vielfalt unserer Gesellschaft an einem Ort wie Kampnagel wichtig. Wir fördern ebenfalls die berufliche Gleichstellung von Menschen aller Geschlechter sowie die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Schwerbehinderte und ihnen gleichgestellte Menschen werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt.

Netzwerke und Kooperationen
Sich Schritt für Schritt weiterzuentwickeln bedeutet für uns auch, sich auf lokaler und internationaler Ebene mit Expert*innen zu vernetzen. Deswegen stehen wir in regelmäßigem Austausch mit Besucher*innen und Künstler*innen diverser Einschränkungen, mit den Hamburger Verbänden und sind Teil des Projekts KULTUR PLUS. 2019 hat Kampnagel mit vielen Theatermacher*innen und Institutionen das bundesweite Netzwerk „aesthetics of access“ (AT) gegründet. Im europäischen Kontext agiert Kampnagel mit sechs europäischen Partner*innen im Rahmen des Netzwerks Europe Beyond Access.

Reisen für Alle
Kampnagel wurde 2015 und 2019 vom Deutschen Seminar für Tourismus / Reisen für Alle auf seine Barrierefreiheit hin geprüft und zertifiziert und wurde als "barrierefrei für Menschen mit Gehbehinderung / teilweise barrierefrei für Rollstuhlfahrer" eingestuft.

Bild: Siegel von Reisen für Alle. Darauf steht: "Barrierefreiheit geprüft". Barrierefrei für Menschen mit Gehbehinderung. Teilweise barrierefrei für Rollstuhlfahrer. Ausgezeichnet und darf das Kennzeichen von April 2019 bis März 2022 führen.

Bericht für Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer*innen

Bericht für Menschen mit Hörbehinderung und gehörlose Menschen

Bericht für Menschen mit Sehbehinderung und blinde Menschen

Senator-Neumann-Preis
Kampnagel und seine Mitarbeiter*innen wurden mit dem Senator-Neumann-Preis 2018 gekürt.

Fragen und Anregungen
Wenn Sie weitere Fragen oder Anregungen zum Thema Barrierefreiheit haben, melden Sie sich gerne. Wir möchten unsere Barrierefreiheit kontinuierlich ausbauen.
Ansprechpartnerin: Claire Diraison Tel: 040 270 949 19 oder E-Mail an Claire Diraison

nach Oben

Kartentelefon +49 40 270 949-49
tickets@kampnagel.de