Theater, Performance und Tanz in Hamburg - Kampnagel

Unzählige Fernsehserien entstehen in der arabischen Welt jährlich für den Fastenmonat Ramadan. Allabendlich zum Fastbrechen tauchen Millionen Menschen weltweit in die schöne bunte Welt der Ramadan-Dramen ein, wie die Seifenopern auch genannt werden. Mit RAMADRAM ist nun zum Fastenmonat 2020 auf Kampnagel eine experimentelle, multilinguale Selfmade-Soap-Opera entstanden, deren Storylines zwar aus dem Leben gegriffen, aber fiktionalisiert und improvisiert wurden. Gedreht wurde ausschließlich im Migrantpolitan auf Kampnagel von und mit Community-Mitgliedern. 

Die 17 Folgen der Serie werden ab 27. April 2020 jeweils Montag bis Donnerstag um 22 Uhr (außer am Donnerstag, den 21. Mai 2020) auf Youtube und hier auf kampnagel.de veröffentlicht. Das Finale geht zum Ende des Ramadans, am Samstag, den 23. Mai 2020 zum Zuckerfest online.  

Nach der spekulativen Reality-Show HELLO DEUTSCHLAND – DIE EINWANDERER führt die Gruppe New Media Socialism mit der Seifenoper RAMADRAM den selbsternannten Auftrag fort, die mediale Präsentation von Migrant*innen und Geflüchteten in Deutschland mittels emanzipatorischer Methoden zu verbessern. Gedreht wurde ausschließlich im Migrantpolitan auf Kampnagel von und mit Community-Mitgliedern. 

Hier alle Folgen anschauen:
 

  

  

  

  

  

  

 

 

 

nach Oben

Kartentelefon +49 40 270 949-49
tickets@kampnagel.de