Theater, Performance und Tanz in Hamburg - Kampnagel

Liebe Besucher:innen, bis Ende Dezember finden keine Veranstaltungen statt. Wir informieren Sie auf der Webseite über mögliche Verschiebungen und per Email über das Prozedere für die Ticket-Rückerstattungen.

Transgeneratoren

 

TRANSGENERATOREN: KUNST & POLITIK FÜR KINDER & ERWACHSENE

Eine Veranstaltungsreihe von Kampnagel und dem FUNDUS THEATER

Kinder entdecken neue Protestformen, Erwachsene nutzen die Freiheit der Kunst, um für Kinder neue Rechte zu erstreiten, Kinder und Erwachsene gemeinsam interpretieren Performancekunst neu und kommen als Forscherinnen in Sachen Zukunft zusammen – immer mehr Stimmen stellen die Aufteilung der Welt in Kinder und Erwachsene in Frage. Und zwar vor dringendem politischen Hintergrund: Kinder sind nicht nur weit überdurchschnittlich von Armut betroffen, sie sind auch “free as free range chicken“ (Chris 12 Jahre, Dublin). Zugleich machen ihnen die Erwachsenen zukünftige Ressourcen streitig. Mit dem TRANSGENERATOREN Festival schaffen Kampnagel und das FUNDUS THEATER das erste internationale Forum für transgenerationelle Kunst und Politik.

Wegen der Corona-Pandemie konnte die für Mai 2020 geplante Ausgabe des Festivals TRANSGENERATOREN nicht wie geplant stattfinden. Aber Solidarität zwischen den Generationen ist gerade in Corona-Zeiten noch wichtiger geworden. In dieser globalen Krise müssen wir neu darüber nachdenken, wie Alte und Junge sich begegnen und füreinander einstehen können. Deshalb fand am 29. Mai 2020 eine digitale Festivaleröffnung mit dem Gespräch WER HAT MACHT ÜBER DIE ZUKUNFT im Kampnagel-Youtube-Stream statt. Außerdem hat der belgische Künstler Michiel Vandevelde mit Hamburger Kindern und Jugendlichen, mit denen er eigentlich ein KINDERPARLAMENT gründen wollte, eine von der Corona-Krise inspirierte Plakatkampagne entworfen.

In der kommenden Spielzeit wird das Festival TRANSGENERATOREN als lose Reihe von Veranstaltungen fortgesetzt.

Junge Reporter*innen gesucht!

Der Hamburger Journalist und Autor Christoph Twickel begleitet die TRANSGENERATOREN-Produktionen über die laufende Spielzeit mit jungen Reporter*innen und entwickelt mit ihnen zusammen Beiträge dazu. Online sind schon ein Dialog mit seiner Tochter Romy über das Eröffnungsgespräch WER HAT MACHT ÜBER DIE ZUKUNFT? (Mai 2020) sowie ein Beitrag mit den jungen Künstler*innen der Plakatkampagne, entwickelt von dem belgischen Künstler Michiel Vandevelde, der im Frühjahr 2021 auf Kampnagel sein Projekt DAS KINDERPARLAMENT entwickeln wird.

Die TRANSGENERATOREN-Reporter*innen besuchen einzelne Produktionen der Reihe im Fundus Theater und auf Kampnagel, sprechen mit jüngeren und älteren Künstler*innen und Zuschauer*innen, halten ihre Eindrücke fest und diskutieren vor Ort, online, offline, on air –was sie von dem allen halten. 

Du bist 10–16Jahre alt, beobachtest, überprüfst und beurteilst gern, bist offen, neugierig und kritisch? Du redest, fragst, dokumentierst, filmst, fotografierst oder schreibst gern – und magst Theater? Melde Dich mit kurzer Beschreibung, wer Du bist und was Dich an der Aufgabe interessiert bei Anna Teuwen (anna.teuwen@kampnagel.de), dann gibt es weitere Informationen.

BERICHTE DER FESTIVALREPORTER*INNEN

Ein Interview von Christoph Twickel mit seiner Tochter Romy (13) über das Gespräch "WER HAT MACHT ÜBER DIE ZUKUNFT" (PDF Download).

Christoph Twickel im Gespräch mit dem Kinderparlament (PDF Download) 


Das Programm


nach Oben

Kartentelefon +49 40 270 949-49
tickets@kampnagel.de