Theater, Performance und Tanz in Hamburg - Kampnagel

Zurück zur Übersicht

Queer B-Cademy:
WORKSHOP TRANS*/MATTER/REALITIES

 
  • © Stefan Mosebach
  • Fr, 08.02.2019 17:00
    Kampnagel – P1

ASSEMBLAGE UND LESEGRUPPE ZU KAREN BARARDS »TRANSMATERIALITÄTEN« – XENO ENTITIES NETWORK MIT PEDRO MARUM UND ZANDER PORTER

B-ing is B-lieving lädt XenoEntitiesNetwork zum Workshop. Karen Barad, theoretische Physikerin und feministische Philosophin, dekonstruiert in ihren Texten naturalisitische Sichtweisen, die unsere Vorstellungen von statischen Identitäten und Körpern prägen. Dafür zoomt sie in die atomare Zusammensetzung der verschiedenen Schichten des Universums hinein, um über die potentielle Queerness subatomarer Teilchen zu spekulieren. In ihrem Aufsatz diskutiert sie die elektrische Energie, die durch unterschiedliche Themen strömt: Blitze, die Ursuppe, Frösche, Frankenstein, Trans-Wut, queere Selbstgeburt, Quanten-Vakuum, virtuelle Teilchen, queere Berührungen, Bioelektrizität, Frankenfrösche und monströse Re/Generationen. Der Workshop ist ein Gemeinschaftstreffen zum informellen Austausch von Ideen, bei denen jede*r frei eingreifen und teilnehmen kann. Bitte bringt andere Texte oder Medien mit, die ihr teilen und diskutieren möchtet. Den Barad-Text findet ihr hier. Original Assemblage am Gropius Bau von Pedro Marum, Lou Drago & Zander Porter. Assemblage für Queer B-Cademy von und mit Pedro Marum & Zander Porter.

Gesamtes Programm B-ing is B-lieving (07.-09.02.2019)


Gefördert im Rahmen des Bündnisses Internationaler Produktionshäuser von der Beauftragten für Kultur und Medien und gefördert durch die Hamburgische Kulturstiftung und Rudolf Augstein Stiftung.
 


Zurück zur Übersicht nach Oben

Kartentelefon +49 40 270 949-49
tickets@kampnagel.de