Theater, Performance und Tanz in Hamburg - Kampnagel

Zurück zur Übersicht

Grosse Bühne
Jessica Nupen:

The Nose

 
  • © Meyerli Productions
  • © Meyerli Productions
  • © Meyerli Productions
  • © Meyerli Productions
Rollstuhlgerecht / Tanz / mit Hörverstärkung
  • Mi, 18.03.2020 20:00 [Uraufführung]
    Kampnagel – K6 Abgesagt
  • Do, 19.03.2020 20:00 [Publikumsgespräch, Uraufführung]
    Kampnagel – K6 Abgesagt
  • Fr, 20.03.2020 20:00 [Uraufführung]
    Bühneneinführung
    Kampnagel – K6 Abgesagt
  • Sa, 21.03.2020 20:00 [Uraufführung]
    Kampnagel – K6 Abgesagt

Die aus Südafrika stammende Hamburger Choreografin Jessica Nupen interpretiert Nikolai Gogols Fabel »THE NOSE« als wilde und fantasievolle Tanz-Rap-Oper, für die kein Geringerer als der kanadische Kampnagel-Liebling, Musiker und Rapper Josh »Socalled« Dolgin die Musik komponiert hat. Die raumgreifende Verarbeitung der Themen Gier, Hierarchie und Tyrannei basiert auf der absurd-komischen Geschichte, in der sich eine Nase von ihrem Besitzer trennt und auf eine abenteuerliche Reise begibt. Ein spektakuläres Bühnenbild sowie ein internationales Ensemble aus tanzenden Sänger*innen und singenden Tänzer*innen kreieren eine einzigartige Realität voller Aberglaube und Erfindungen.
 

Die Premiere dieses Stücks wird mit einem Konzert von Socalled gebührend gefeiert.


BarriefreiE ANGEBOTE

>Hörunterstützung durch Induktionsschleife (Reihe 1 bis 16)
>Englisch mit deutschen Übertiteln

Für die Vorstellung am Freitag, den 20.03.:
>Abholservice und Begleitung durch den Hamburger Kulturschlüssel, Registrierung erforderlich unter kulturschluessel(at)lmbhh.de



  • Choreografie und künstlerische Leitung: Jessica Nupen
  • Musik, Komposition & Libretto: Josh Socalled Dolgin (Joshua Dolgin)
  • Musikalischer Direktor: Thuthuka Sibisi
  • Ausstattung und Kostüme: Joel Janse van Vuuren
  • Bühnenbild: Wilhelm Disbergen
  • Bildende Kunst: Dolph TV
  • Dramaturgie: Maria Isabel Hagen
  • Choreografische Assistenz: Oscar Buthelezi
  • Produktionsleitung: Fanny Roy
  • Presse- und Öffentlichkeitsarbeit: Ulrike Steffel
  • Regieassistenz: Fides Rosa Wallis
  • Musikalisches Ensemble: Lisa Lammel, Lucas Schwengebecher, Ruben Jeyasundaram, Yogi Jockusch, Lydia Schmidl, Konstantin Bessonov, Johannes Hirt, Jonathan Murphy, Roun Zieverink
  • Sänger*innen: Luvo Rasemeni, Siphesihle Mdena, Ernestine Stuurman, Thando Mpushe, Babalwa Mdayi, Pumza Mxinwa
  • Tänzer*innen: Teboho Letele, Oscar Buthelezi, Eugene Mashiane, Sussera Olyn, Otsile Masemola, Lesego Dihemo

In Koproduktion mit: Kampnagel Centre for the International Arts, Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Movement Metropolitan e.V., LKB Gallery

Künstlerische Partnerschaft: Moving Into Dance Mophatong, Cape Town Opera

Gefördert im Fonds TURN der Kulturstiftung des Bundes/Federal Cultural Foundation of Germany, Behörde für Kultur & Medien Hamburg, Alfred Toepfer Stiftung, Cassens Stiftung, Berit und Rainer Baumgarten Stiftungsfonds unter dem Dach der Hamburgischen Kulturstiftung, Hamburgische Kulturstiftung, Rudolf Augstein Stiftung, Canada High Commission, Dieter & Elisabeth Ammer und privaten Förderern. Außerdem gefördert von der Claussen-Simon-Stiftung.

Weitere Partner: DAL Deutsche Afrika-Linien, KoopLoft, Tonali


Zurück zur Übersicht nach Oben

Kartentelefon +49 40 270 949-49
tickets@kampnagel.de