Theater, Performance und Tanz in Hamburg - Kampnagel

Liebe Besucher:innen, bis Ende Dezember finden keine Veranstaltungen statt. Wir informieren Sie auf der Webseite über mögliche Verschiebungen und per Email über das Prozedere für die Ticket-Rückerstattungen.

Zurück zur Übersicht

Sophie Hunger:
Konzert

 
  • © Sophie Hunger
Musik / Rollstuhlgerecht
  • Tickets: VVK: 35 Euro, AK: 39 Euro
  • Fr, 30.04.2021 18:00
    Kampnagel – K6 Tickets
  • Fr, 30.04.2021 21:00
    Kampnagel – K6 Tickets

Update! Dies ist der Nachholtermin für das ursprünglich im November geplante Konzert. Alle Ticketinhaber*innen werden von uns informiert und der Vorverkauf für Rest-Tickets startet in Kürze.

Ihr letztes Album „Molecules“ sei für sie emotional ein Gang in den Keller zu verfaulten Kartoffeln gewesen, sagte Sophie Hunger kürzlich in einem Interview. Nun singt die Schweizer Komponistin, Musikerin und Sängerin auf ihrem neuen Album „Halluzinationen” als letztes Wort Hope – zwar auf dem Friedhof neben einem Uhrenmuseum, aber immerhin: Das einsame Eintauchen ins imaginär-halluzinatorische endet bei Hunger befreiend. "Truth is born in the shape of a dream" heißt es entsprechend in dem Song “Maria Magdalena”, denn nichts ist schlimmer als die Diktatur des Rationalen, wofür z.B. die deutsche Frau in „Rote Beeten aus Arsen“ steht. Geprägt ist ihr siebtes, im August veröffentlichtes Studioalbum vom gedämpften Upright-Piano ihrer Berliner Wohnung, auf dem 9 von den 10 Songs in einsamen Wintermonaten entstanden. Aufgenommen wurden diese dann mit dem britischen Produzenten Dan Carey (Kate Tempest, Black Midi, Fontaines DC) in den legendären Abbey Road Studios in nur sechs Takes an zwei Tagen. Mit elektronischen Soundflächen, komplexen Arrangements, vertrackten Jazz-Beats und mehrsprachigem Gesang sind die Songs hier zu einer auditiven Halluzination geworden, die Sophie Hunger auf der Höhe ihrer Kunst als Pop-Stilistin zeigen. Nachdem sie bereits 2013 und 2015 auf Kampnagel zu Gast war, kommt Hunger nun gemeinsam mit dem Jazz-Schlagzeuger Julian Satorius und dem Keyboarder Alexis Anérilles nach Hamburg, um zwei Konzerte mit den neuen Songs an einem Abend zu spielen – vor einem pandemiebedingt auf etwa 230 Menschen reduzierten Publikum.

 



Zurück zur Übersicht nach Oben

Kartentelefon +49 40 270 949-49
tickets@kampnagel.de