Theater, Performance und Tanz in Hamburg - Kampnagel

Zurück zur Übersicht

Burning Issues Meets Kampnagel:
Performing Arts & Equality

Theorie / Rollstuhlgerecht / mit Hörverstärkung
  • Anmeldung unter tickets[at]kampnagel.de

    Hörunterstützung mit Induktionsschleife in der Halle k6

  • Fr, 30.10.2020 18:00
    Mehrere Hallen
    Tickets
  • Sa, 31.10.2020 18:00
    Mehrere Hallen
    Tickets
  • So, 01.11.2020 18:00
    Mehrere Hallen
    Tickets

Zuletzt zu Gast beim Berliner Theatertreffen schlägt BURNING ISSUES, die von Nicola Bramkamp und Lisa Jopt initiierte Konferenz für mehr Geschlechtergerechtigkeit im Theater, dieses Jahr die Zelte auf Kampnagel auf. Wie viele Geschlechter kennt das Theater eigentlich? Welche Rolle spielen Faktoren wie Klasse oder Alter im Laufe einer Theaterkarriere? Wie überschneiden sich struktureller Rassismus und Sexismus im Kulturbetrieb? Wie können Institutionen Barrieren abbauen und solidarisch agieren? In Vorträgen, Diskussionen, künstlerischen Interventionen, Performances und Netzwerkformaten werden geschlechterspezifische Hierarchien an Stadttheatern und freien Produktionshäusern, in Ensembles und Kollektiven, an Ausbildungsstätten, auf und hinter der Bühne durchleuchtet. Die Überschneidungen unterschiedlicher Ausschlüsse im Kulturbetrieb stehen dabei im Fokus: BURNING ISSUES ist nicht nur ein Ort der Vernetzung, sondern auch ein Raum zum Lernen voneinander, um gemeinsam zu gerechteren und vielfältigeren Strukturen im Theater zu kommen. Neben vielen künstlerischen Beiträgen, u.a. von She She Pop und Rosana Cade wird die Konferenz durch ein Filmprogramm bereichert. Mit »Young Burning Issues« gibt es zum ersten Mal ein Forum, das in Kooperation mit der HFBK und der HFMT von Kulturschaffenden in Ausbildung bzw. Berufsanfänger*innen gestaltet wird, um auch die Themen junger Kulturschaffende sichtbar zu machen. Das Herzstück der Konferenz ist der »Markt der Möglichkeiten«: Hier präsentieren sich politisch aktive Verbände und Interessensvertreter*innen, die sich für einen umfassenden Strukturwandel stark machen. This is a call to action, Baby. Machen ist nämlich wie wollen. Nur krasser!

Das allgemeine Hygienekonzept für Besucher*innen finden Sie hier.

Eröffnung durch Staatsministerin Prof. Monika Grütters, gemeinsam mit Katharina Fegebank, der Zweiten Bürgermeisterin der Freien und Hansestadt Hamburg und Senatorin für Wissenschaft, Forschung und Gleichstellung.

Keynotes, Panels und Markt der Möglichkeiten mit: Dr. Natasha A. Kelly, Sonya Lindfors, Tucké Royale, Monika Gintersdorfer, Salome Kiesling, Amelie Niermeyer, Mable Preach, Kübra Sekin, Gefährliche Arbeit, Pro Quote Bühne, Pro Quote Film, Diversity Arts Culture, Julia Wissert u.v.m.“

#KONFERENZ #GESCHLECHTERGERECHTIGKEIT #THEATER #KULTURBETRIEB<


Ein Projekt des ensemble-netzwerks in Kooperation mit Kampnagel Hamburg und in Zusammenarbeit mit der HfMT Hamburg und der HFBK Hamburg. Gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien, Hamburg Behörde für Kultur und Medien, Bundeszentrale für politische Bildung


Zurück zur Übersicht nach Oben

Kartentelefon +49 40 270 949-49
tickets@kampnagel.de

Hinweis zum Datenschutz

Wir verwenden auf unserer Webseite ausschließlich essentielle Cookies. Mehr zu den erhobenen Daten und eingebundenen Diensten Dritter können Sie unseren Datenschutzbestimmungen entnehmen.