Theater, Performance und Tanz in Hamburg - Kampnagel

Zurück zur Übersicht

Hajusom:
Morgen grauen. Welche Monster kommen noch?

 
  • © Katalina Götz
  • © Katalina Götz
  • © Katalina Götz
  • © Katalina Götz
  • © Katalina Götz
  • © HAJUSOM
Theater & Performance
  • Dauer: ca. 90 Min.
  • Tickets: 15 Euro (erm. 9 Euro, [k]-Karte 7,50 Euro)
  •  

    HIER finden Sie alle aktuellen Informationen und Corona-Regeln für Ihren Besuch.

    Geimpft oder Genesen oder Getestet und mit Maske

  • Mi, 24.11.2021 20:00
    Kampnagel – K2 Tickets
  • Do, 25.11.2021 20:00
    Kampnagel – K2 Tickets
  • Fr, 26.11.2021 20:00
    Kampnagel – K2 Tickets
  • Sa, 27.11.2021 20:00
    Kampnagel – K2 Tickets
  • So, 28.11.2021 17:00
    Kampnagel – K2 Tickets

„Als Fernländer fremd gestempelt! Den Schnabel zugenäht – der Selbstraum eng!“ sagt Ensemblemitglied Omid Alizadeh im neuen Stück der Hamburger Gruppe Hajusom. Er kennt die Situation, wenn sich von Angst erfüllte Blicke begegnen: „dein rassistischer Blick trifft meine Existenz.“ Wer fühlt sich von wem bedroht? Wer sieht wen als „Monster“? Wessen Ängste kommen zuerst? Welche werden ernst genommen? In MORGEN GRAUEN. WELCHE MONSTER KOMMEN NOCH? beforschen die Performer*innen in modulhaften, individuell angelegten Narrativen Motive und Geschichten des Horror-Genres nach Schnittflächen mit eigenen, von Rassismus-Erfahrungen durchzogenen Lebensrealitäten. Grenzen des Ich verschwimmen mit der Grausamkeit der Welt. Die Sound-Video-Performance verbindet die individuellen Perspektiven zu einer kollektiven Erzählung über Zusammenhänge von Kolonialismus und Rassismus, die eurozentristischen  Überlegenheitsdenken hinter sich lässt.

#PERFORMANCE #TRANSNATIONALITY #FIGHTRACISM #EUROCENTRISTIC #HORRORSTORIES

 


  • Dramaturgische Mitarbeit: Mahsa Asgari
  • Öffentlichkeitsarbeit: Melike Bilir
  • Bühne: Michael Böhler
  • Künstlerische Leitung: Josep Caballero García
  • Regie Assistenz: Daria Geske
  • Gastspiel Management: Vera Heimisch
  • Ton- Videokunst live: Manuel Louis Horstmann
  • Künstlerische Leitung: Ella Huck
  • Geschäftsführung: Julia zur Lippe
  • Bühne: Markus Lohmann
  • Live Musik, Komposition: Viktor Marek
  • Videokunst, Videoproduktion: Mathis Menneking
  • Künstlerische Mitarbeit: Dorothea Reinicke
  • Foto-Dokumentation: Simone Scardovelli
  • Licht: Ricarda Schnoor
  • Produktionsleitung: Ece Tufan
  • Kostüm: Andreina Vieira dos Santos
  • mit Dank an: Lore Hofmann
  • Fotos/Programmheft: Katalina Götz
  • Cast Performer*innen: Omid Alizadeh, Angelina Akosua Darko, Yaa Julia Darko, Dennis Robert Ebhodaghe, Elmira Ghafoori, Katalina Götz, Leonie Götz, Malihe Hashemi, Youssouf Madougou, Arman Marzak, Zahra Mussawi

Gefördert von: Logos Behörde für Kultur und Medien Hamburg, Fonds Soziokultur, der
Hamburgischen Kulturstiftung und der Rudolf Augstein Stiftung.


Zurück zur Übersicht nach Oben

Kartentelefon +49 40 270 949-49
tickets@kampnagel.de