Theater, Performance und Tanz in Hamburg - Kampnagel

Zurück zur Übersicht

Internationales Sommerfestival 2020
Peng! Collective:

Klingelstreich beim Kapitalismus

 
  • Videostill: Peng! Collective
  • Videostill: Peng! Collective
  • Videostill: Peng! Collective
  • Videostill: Peng! Collective
Theater & Performance / Rollstuhlgerecht / Auf Kampnagel
  • Mi, 12.08.2020 ab 20:30
    Festival Avant-Garten Tagesticket
  • Do, 13.08.2020 ab 18:00
    Festival Avant-Garten Tagesticket
  • Fr, 14.08.2020 ab 17:00
    Festival Avant-Garten Tagesticket
  • Sa, 15.08.2020 ab 17:00
    Festival Avant-Garten Tagesticket
  • So, 16.08.2020 ab 14:00
    Festival Avant-Garten Tagesticket
  • Mi, 19.08.2020 ab 18:00
    Festival Avant-Garten Tagesticket
  • Do, 20.08.2020 ab 17:00
    Festival Avant-Garten Tagesticket
  • Fr, 21.08.2020 ab 17:00
    Festival Avant-Garten Tagesticket
  • Sa, 22.08.2020 ab 16:00
    Festival Avant-Garten Tagesticket
  • So, 23.08.2020 ab 13:00
    Festival Avant-Garten Tagesticket
  • Mi, 26.08.2020 ab 18:00
    Festival Avant-Garten Tagesticket
  • Do, 27.08.2020 ab 18:00
    Festival Avant-Garten Tagesticket
  • Fr, 28.08.2020 ab 17:00
    Festival Avant-Garten Tagesticket
  • Sa, 29.08.2020 ab 17:00
    Festival Avant-Garten Tagesticket
  • So, 30.08.2020 ab 13:00
    Festival Avant-Garten Tagesticket

„Wir müssen uns auf die Zeit nach dem Kapitalismus vorbereiten" steht auf Plakaten eines Bundesamts für Krisenschutz und Wirtschaftshilfe. Es gibt Gerüchte um Anrufe durch dieses Bundesamt bei großen Unternehmen wie RWE, die u.a. von Kai Diekmann über Twitter bekannt und verbreitet werden, das Wirtschaftsministerium wittert erst Betrug, aber rudert dann zurück.  

Seit dem 5. August ist bekannt, hinter diesem großangelegten KLINGELSTREICH BEIM KAPITALISMUS stehen die Medienaktivist*innen von Peng! Sie sagen:

„Die COVID-19-Pandemie wird zum Brennglas unserer Zeit: Die Klimakatastrophe ist ungebremst in vollem Gange und die Wirtschaft rast meteoritengleich auf eine globale Rezession zu. Gleichzeitig untergraben Ungleichheit und ökonomische wie ökologische Ausbeutung systematisch gesellschaftliche Teilhabe und die allgemeinwohlorientierte Ausrichtung der Politik. Die Pandemie schafft jedoch erstmals Raum für eine Art globales ,existentialistisches Innehalten' – und wir ergreifen diese Chance, um grundlegende Systemfragen zu stellen.“

Das alternativlose Achselzucken der Politik nehmen Peng! als Ausgangspunkt für ihren jüngsten subversiven Streich: Als fingiertes Bundesamt für Krisenschutz und Wirtschaftshilfe haben sie Gespräche mit CEOs und weiteren leitenden Positionen von 10 deutschen Unternehmen geführt und nachgefragt: Was können die oberen Unternehmensetagen mit Begriffen wie Suffizienzwirtschaft, Vergemeinschaftung, solidarischer Ökonomie und Postwachstumsökonomie anfangen? Und wie bereit sind die Unternehmen, sich stärker staatlich regulieren zu lassen?
 
Für das Internationale Sommerfestival auf Kampnagel wird der KLINGELSTREICH BEIM KAPITALISMUS als Installation begehbar. Im Festival Avant-Garten können sich die Besucher*innen ein dokumentarisches Video zu der Aktion ansehen. In einer umfunktionierten Telefonzelle laufen Interviews mit Expert*innen zum Thema und Teile der Gespräche mit den Unternehmen und deren Reaktionen auf neue Konjunkturpakete, visionäre neue Wirtschaftsformen und die Vergesellschaftung ihres Unternehmens.


FESTIVAL AVANT-GARTEN INFO

Hamburgs Perle der Kunstfreizeitparks wird dieses Jahr von JASCHA&FRANZ gestaltet und bietet Installationen, Performances, Kulinarik und ein täglich wechselndes Programm auf drei Open-Air-Bühnen (Details in der Programmübersicht). Wegen der allgemein verfügten Kapazitätsbeschränkung gibt es für die einzelnen Abende im Garten Tickets zum symbolischen Preis von 3 Euro im Vorverkauf und zusätzlich ein Kontingent an der Abendkasse. Der Eintritt mit einem Ticket für eine andere Festival-Vorstellung am selben Abend ist kostenlos (solange die Kapazität ausreicht, ansonsten kann es zu überbrückbaren Wartezeiten kommen). Für die Bühne auf der Piazza am Haupteingang genügt ein Sitzplatz im Außenbereich des Peacetanbul-Restaurants. 


HYGIENEREGELN FÜR IHREN BESUCH 

Das Sommerfestival findet in diesem Jahr unter besonderen Umständen statt. Deshalb ist es wichtig, dass wir Sicherheitsmaßnahmen zum Schutz aller einhalten und die Kontaktinformationen unserer Gäste dokumentieren. Das funktioniert unkompliziert, aber nur mit Ihrer Mithilfe, und zwar so:

·         Überall: 1,5m Abstand halten, außer in selbst gewählten Gruppen mit max. 10 Personen;

·         In allen Innenbereichen: Mund-Nasen-Schutz tragen, außer auf festen Sitzplätzen;

·         Im Festivalgarten und im Peacetanbul-Restaurant: bitte immer registrieren, sobald Sie sich auf einen Platz setzen. Die Registrierung geht ganz analog mit Stift und Papier oder digital über einen QR CODE. Mehr Infos dazu vor Ort.

 

Hier finden Sie die ausführlichen Coronavirus-Hygieneregeln für Ihren Besuch.


Zurück zur Übersicht nach Oben

Kartentelefon +49 40 270 949-49
tickets@kampnagel.de