Theater, Performance und Tanz in Hamburg - Kampnagel

Zurück zur Übersicht

Laurent Chétouane:
Khaos

 
  • © Thomas Aurin
  • © Thomas Aurin
  • © Thomas Aurin
Tanz
  • Do, 15.12.2016 20:00 [Premiere]
    Kampnagel – K2
  • Fr, 16.12.2016 20:00
    Nach der Vorstellung am [Fr] 16.12.  findet ein Publikumsgespräch statt.
    Kampnagel – K2
  • Sa, 17.12.2016 20:00
    Kampnagel – K2

Gegenwart heißt heute Krise. Chaos ist nicht nur Ausnahmezustand, Chaos ist eine ambivalente, dauerhafte und verbindliche Zumutung. Der Choreograf Laurent Chétouane erkundet in KHAOS mit einem internationalen Ensemble die beängstigenden und schöpferischen Potenziale eines unvermeidlichen Modells für die Zukunft. Stücke von Johann  Sebastian Bach, Wolfgang Rihm und John Cage setzen vier Tänzer*innen und drei Musiker*innen Turbulenzzonen aus, in denen die traditionelle vertikale Achse des Tanzes ihre ordnende Kraft verliert. Fallende Körper fragen – sich unaufhörlich neu schreibend – nach einer Vielheit möglicher Welten.


  • Tänzer/ -in: Kotomi Nishiwaki, Bilal Elhad, Tilman O'Donnell, Mikael Marklund
  • Musik: Mathias Halvorsen (Klavier/piano), Tilman Kanitz (Cello/cello), Artiom Shishkov (Geige/violin)
  • Choreografie: Laurent Chétouane, mit den Tänzern
  • Musikalisches Konzept: Laurent Chétouane mit den Musikern und Johann Günther
  • Licht: Jan Maertens
  • Kostüme: Lydia Sonderegger
  • Ton: Johann Günther
  • Dramaturgie: Marten Weise
  • Assistenz Choreografie: Sarah Blumenfeld
  • Assistenz Kostüm: Anna Philippa Müller
  • Assistenz Touring: Leonie Rodrian
  • Produktion: Christine Kammer, Hendrik Unger
  • Für dramaturgische Unterstützung und Beratung geht Dank an: Jean-Luc Nancy und Jean-François Peyret

Das Gastspiel wird gefördert von NATIONALES PERFORMANCE NETZ im Rahmen der Gastspielförderung Tanz aus den Mitteln des Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestags. Gefördert durch Kulturstiftung des Bundes, Basisförderung Berlin / Der Regierende Bürgermeister von Berlin – Senatskanzlei – Kulturelle Angelegenheiten. Mit freundlicher Unterstützung von Dock11/Eden*****Berlin. Eine Produktion von KHAOS GbR in Koproduktion mit dem Onassis Cultural Centre - Athens, HAU Hebbel am Ufer Berlin, Kaaitheater Brüssel und Kampnagel Hamburg.


Zurück zur Übersicht nach Oben

Kartentelefon +49 40 270 949-49
tickets@kampnagel.de