Theater, Performance und Tanz in Hamburg - Kampnagel

+++ WIR SIND VIELE! +++ Ab sofort können neben Institutionen auch Privatpersonen gegen rechte Tendenzen und Einflussnahme auf die Kunst- und Kulturszene unterzeichnen! -> unter www.dievielen.de

Zurück zur Übersicht

Dangerous Minds - Festival für transgenerationelle Öffentlichkeiten
kabinet k:

Horses

 
  • © Kurt Van der Elst
  • © Kurt Van der Elst
Tanz
  • Sa, 26.05.2018 18:00 [Premiere]
    Kampnagel – K2
  • So, 27.05.2018 17:00
    Kampnagel – K2

Fünf Kinder zwischen 9 und 14 Jahren und fünf Erwachsene stehen gemeinsam auf der Bühne. Sie beobachten sich. Sie beargwöhnen sich. Sie beginnen zu tanzen. Sie heben und sie halten sich, stützen und unterstützen sich, lassen sich fallen und fangen sich auf. HORSES erzählt in einprägsamen Bildern vom Erwachsen-sein-Wollen und Kind-bleiben-Wollen, von Macht und wechselseitiger Abhängigkeit und vor allem: von Vertrauen. Mit großem Einfühlungsvermögen begleiten zwei Musiker die kleinen und großen Tänzer*innen bei ihren Versuchen, immer wieder neue Konstellationen auszuprobieren und Verbindungen einzugehen. HORSES ist ein berührendes und kraftvolles Bild für die Stärke und Unversehrtheit menschlicher Beziehungen – durch die Generationen hindurch. Die renommierte Künstlergruppe kabinet k aus Gent gehört schon seit Jahren zu den international erfolgreichsten Vorreitern der generationenübergreifenden künstlerischen Arbeit.

Junge Festival-Reporter*innen für Dangerous Minds gesucht! 

Abendzettel als PDF-Download hier.


horses from kabinet k on Vimeo.

 


  • Produktion: kabinet k & hetpaleis
  • Choreografie: Joke Laureyns & Kwint Manshoven
  • Tänzer/ -in: Jacob Ingram Dodd/Miguel do Vale, Evelyne Rossie/Louise Tanoto, Kwint Manshoven, Jitte Schoukens, Judith Ginvert, Mona De Broe, Lio Maelfeyt, Suza De Gryse/Louisa Vermeire
  • Original Musik und live Performance: Thomas Devos & Bertel Schollaert
  • Szenografie: Dirk De Hooghe, Kwint Manshoven
  • Lichtdesign: Dirk De Hooghe
  • Dramaturgie: Mieke Versyp
  • Produktionsmanagement: Maarten Naessens, Ellen Stynen
  • Technik: Dirk De Hooghe, Karel Marynissen/Lorin Duquesne
  • Kostüme: Elise Goedgezelschap
  • Fotografie / Video / Grafik: Kurt van der Elst

Eine Produktion von kabinet k & hetpaleis in Koproduktion mit TAKT & STUK. Unterstützt von Vlaamse Gemeenschap und Stadt Gent.

Das Gastspiel HORSES ist als Teil des Festivals DANGEROUS MINDS gefördert aus Mitteln des Elbkulturfonds der Kulturbehörde Hamburg 


Zurück zur Übersicht nach Oben

Kartentelefon +49 40 270 949-49
tickets@kampnagel.de