Theater, Performance und Tanz in Hamburg - Kampnagel

Zurück zur Übersicht

K3 | Tanzplan Hamburg: TANZHOCHDREI
Patricia Carolin Mai:

Hamonim

 
  • © Hanna Naske
  • © Thies Rätzke
Tanz / Rollstuhlgerecht
  • Do, 28.03.2019 19:30 [Uraufführung]
    Kampnagel – K1 Restkarten
  • Fr, 29.03.2019 19:30
    Kampnagel – K1 Restkarten
  • Sa, 30.03.2019 19:30
    Kampnagel – K1 Restkarten
  • So, 31.03.2019 17:00
    Kampnagel – K1 Restkarten

70 Menschen sind eine Masse, die etwas bewegen kann. Aber was ist eine einzelne Person inmitten 69 anderer Menschen? Ist sie ausgeliefert oder findet sie Schutz? Wie viel Macht kann eine Gruppe ausüben und was für eine Art von Gemeinschaft entsteht daraus? Nachdem sich Patricia C. Mai in ihren vorherigen Stücken mit körperlichen Grenzsituationen befasste, erforscht sie mit HAMONIM die Schutzmechanismen von Gemeinschaft und was nötig ist, um als Einzelne*r in der Gruppe zu bestehen. Mit 70 Hamburger*innen entsteht eine Bühnengemeinschaft, die die Parameter von Zusammensein seziert und eine kritische Haltung zur Masse praktiziert.

TANZHOCHDREI

Die aktuellen Residenz-Choreografinnen Naïma Mazic, Patricia Carolin Mai und Reut Shemesh präsentieren ihre am K3 entstandenen Stücke. Zum elften Mal seit 2007 arbeiten drei Choreograf*innen im Rahmen der acht Monate umfassenden Residenz in den K3-Studios, recherchieren, forschen, probieren, trainieren und tauschen sich mit Kolleg*innen aus. Im Rahmen von TANZHOCHDREI finden zusätzlich zu den Stücken Warm-ups, Vorträge und Workshops statt – ein Angebot, sich den Themen und Arbeitsweisen der drei Choreografinnen sowohl theoretisch als auch praktisch anzunähern.

Rahmenprogramm und Details auf www.k3-hamburg.de

 

Infectious Naïma Mazic INFECTIOUS (21.03. - 24.03.2019)

Reut Shemesh: ATARA - FOR YOU, WHO HAS NOT YET FOUND THE ONE (03.04. - 05.04.2019)



  • Künstlerische Leitung, Konzept und Choreografie: Patricia Carolin Mai
  • Choreografische Mitarbeit: Lotta Timm
  • Künstlerische Mitarbeit: Hanna Naske, Julika Schlegel
  • Vermittlung und Produktionsästhetik: Kirsten Bremehr
  • Musikalische Konzeption und Komposition: Pauline Jacob, Daniel Dominguez Teruel
  • Dramaturgie: Anja Kerschkewicz
  • Kostüm: Felina Levits
  • Kostümassistenz: Sophia Wagner
  • Kostümfertigung: Pauline Langemaak, Caroline Packenlus
  • Lichtdesign: Dennis Döscher
  • Filmische Dokumentation: Stefanie Rübensaal
  • Fotografische Dokumentation: Hanna Naske
  • Mentoring: Anne Kersting
  • Grafik: Hanna Naske, Si-Ying Fung, Pam Goroncy
  • Produktion und Presse: Stückliesel

HAMONIM ist eine Produktion von Patricia Carolin Mai und von K3 | Tanzplan Hamburg.
Gefördert von: Hamburgische Kulturstiftung, Behörde für Kultur und Medien Hamburg, Rudolf Augstein Stiftung.
Unterstützt durch: Seoul Dance Center, Goethe-Institut Korea, Claussen-Simon-Stiftung, Hochschulsport Hamburg.


Zurück zur Übersicht nach Oben

Kartentelefon +49 40 270 949-49
tickets@kampnagel.de