Theater, Performance und Tanz in Hamburg - Kampnagel

Zurück zur Übersicht

Klimaparlament.org:
Gründungsversammlung eines Klimaparlaments sämtlicher Wesen und Unwesen

 
  • © Klimaparlament
  • Dauer: ca. 120 Min.
  • Tickets: 15 Euro (erm. 9 Euro, [k]-Karte 7,50 Euro)
  • Fr, 20.11.2020 19:00
    Kampnagel – K1
  • Sa, 21.11.2020 19:00
    Kampnagel – K1
  • So, 22.11.2020 17:00
    Kampnagel – K1

Klima? Wandel? Artensterben? In den Nachrichten geht es momentan vor allem um die COVID-19-Pandemie und darum, wie sie sich auf die Wirtschaft auswirkt. Dabei zeigt die aktuelle Situation deutlich, dass es außer den Menschen viele andere Wesen gibt, die das Sagen haben können, auch wenn die Menschen sie kaum verstehen. Mit welchem Recht bestimmen die Menschen über den Planeten, obwohl die Menschheit nur 0,01% der Biomasse der Erde ausmacht? Wenn sämtliche Wesenheiten Hamburgs – Bäume, Möwen, Elbe, Wasserschierling; aber auch menschengemachte Akteure wie Brücken, Cum-Ex-Geschäfte, HVV-Fähre, Tanzende Türme – in einem exemplarischen Klimaparlament zusammenkommen: Welche Konflikte und Koalitionen offenbaren sich dann? Das Künstler*innen-Duo Amelie Hensel und Steffen Popp gründet das KLIMAPARLAMENT SÄMTLICHER WESEN UND UNWESEN – als einen Ort, an dem alle wirkmächtigen Wesen der Erde mitsprechen können. Die Künstler*innen haben drei Monate lang menschliche Botschafter*innen gesucht, die nun mit Unterstützung professioneller Ton-Dolmetscher und Live-Streamer die Appelle nicht-menschlicher Wesen zu Gehör bringen werden. Wer ist dem heterotopischen Ruf gefolgt? Und: Wird sich eine Mehrheit für die Erde zusammenraufen?

#klimaparlament #performance #thereisnoplanetB #climatechange

.

BARRIEreFREIER ZUGANG


Relaxed Performances richten sich an alle, die von einer entspannteren Atmosphäre profitieren. Im Publikum sind Geräusche und Bewegung ausdrücklich erlaubt, im Zuschauerraum bleibt Licht an. Stroboskoplicht kommt nicht vor aber es könnte abrupte Licht- und Soundwechsel geben. Auf Anfrage an Barrierefreiheit@kampnagel.de können wir gerne eine detaillierte Beschreibung der Licht- und Soundwechsel schicken. Für Besucher*innen, die eine andere Sitzgelegenheit körperlich bevorzugen, haben wir Fatboys (Sitzsäcke) vorgesehen. Besucher*innen, die eine Pause brauchen, können den Raum jederzeit verlassen und wieder zurückkommen.


Von Zuhause: Für alle die momentan nicht ins Theater kommen können, richten wie jeden Abend ein Live-Stream ein. Kostenlos und ohne Anmeldung.


Trigger Warnungen
In unseren Beschreibungstexten geben wir oft keine detaillierten Infos dazu, was auf der Bühne passiert. Das machen wir, weil viele Besucher*innen sich gerne überraschen lassen. Gleichzeitig wissen wir, dass bestimmte Themen, Bilder, Klänge und Effekte für viele Menschen schwierig sein können, insbesondere, wenn sie unangekündigt kommen. Um allen Menschen bei uns eine gute Erfahrung zu ermöglichen, können Sie deshalb gern vor Ihrem Besuch erfragen, was für Sie wichtig ist. Bitte melden Sie sich dafür bei Claire Diraison, Tel: 040 270 949 19 oder Claire.Diraison@Kampnagel.de.


Klimaparlament – Ständige Vertretung sämtlicher Wesen und Unwesen from monsun.theater on Vimeo.

 


Gefördert von der Behörde für Kultur und Medien Hamburg, dem Fonds Soziokultur, ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius.

In Kooperation mit Monsun Theater.


Zurück zur Übersicht nach Oben

Kartentelefon +49 40 270 949-49
tickets@kampnagel.de

Hinweis zum Datenschutz

Wir verwenden auf unserer Webseite ausschließlich essentielle Cookies. Mehr zu den erhobenen Daten und eingebundenen Diensten Dritter können Sie unseren Datenschutzbestimmungen entnehmen.