Theater, Performance und Tanz in Hamburg - Kampnagel

+++ WIR SIND VIELE! +++ Ab sofort können neben Institutionen auch Privatpersonen gegen rechte Tendenzen und Einflussnahme auf die Kunst- und Kulturszene unterzeichnen! -> unter www.dievielen.de

Zurück zur Übersicht

Dangerous Minds - Festival für transgenerationelle Öffentlichkeiten
Other Spaces:

Great Barrier Reef

 
  • © Johanna Huiskonen
  • © Johanna Huiskonen
  • © Johanna Huiskonen
  • © Antti Halonen
  • © Sanni Priha
Theater & Performance
  • Sa, 26.05.2018 13:00
    Deutsche Erstaufführung
    Für alle ab ca. 6 Jahren 
    Kampnagel – K4
  • So, 27.05.2018 11:00
    Für alle ab ca. 6 Jahren 
    Kampnagel – K4
  • Mo, 28.05.2018 14:00
    Intervention im öffentlichen Raum  Treffpunkt zum Mitmachen: 14:00, Winterhuder Reformschule, Meerweinstr. 26-28, Aula 

Korallen, Steine, Seeanemonen, Algen, Fische, Krebse, Quallen: In der partizipativen Workshop-Performance GREAT BARRIER REEF verwandeln sich Teilnehmer*innen aller Altersgruppen in Bestandteile und Bewohner eines Korallenriffs, um am eigenen Leib den Organismus dieser riesigen Biotope zu erleben. Vorbereitet wird das generationenverschmelzende Experiment mit spannenden themenbezogenen Informationen und praktischen Übungen. GREAT BARRIER REEF überträgt die einzigartige Vielfalt und Schönheit eines Korallenriffs und die in fragilem Gleichgewicht befindlichen, teils symbiotischen Beziehungen seiner verschiedenen Lebewesen auf das Wunder der menschlichen Gemeinschaft. Das finnische Kollektiv Other Spaces arbeitet mit dem Prinzip der Metamorphose als Leitmotiv und untersucht nicht-anthropozentrische Forschungsmethoden mit performativen Mitteln. Zuletzt war die Gruppe mit WOLF SAFARI auf Kampnagel zu Gast – A GREAT BARRIER REEF ist ihr erstes Projekt, das sich explizit an altersgemischtes Publikum richtet – Familien, Großeltern, Singles – alt und jung – all welcome! 

Helfer gesucht: für GREAT BARRIER REEF suchen wir vier Assistenten für Vorbereitungen und Mithilfe bei der Aufführung. Bei Interesse freuen wir uns auf Ihre E-Mail (christine.focken(at)kampnagel.de).

Abendzettel als PDF-Download hier.


  • Künstlerische Arbeitsgruppe: Eeva Kemppi, Kati Korosuo, Kaisa-Liisa Logrén, Sanni Priha
  • Licht: Jan-Peter Björklöf
  • Musik: Richard von der Schulenburg
  • Produktionsleitung: Jenni Kokkomäki

Eine Produktion von Other Spaces in Koproduktion mit Kampnagel. 

Gefördert aus Mitteln des Elbkulturfonds der Kulturbehörde Hamburg und von TINFO und Finnland Institut.


Zurück zur Übersicht nach Oben

Kartentelefon +49 40 270 949-49
tickets@kampnagel.de