Theater, Performance und Tanz in Hamburg - Kampnagel

Liebe Besucher:innen, bis Ende Dezember finden keine Veranstaltungen statt. Wir informieren Sie auf der Webseite über mögliche Verschiebungen und per Email über das Prozedere für die Ticket-Rückerstattungen.

Zurück zur Übersicht

European Echoes:
Thomas Meinecke im Gespräch mit Harald Kisiedu

 
  • © Harald Kisiedu
  • © Thomas Meinecke
Musik / Rollstuhlgerecht
  • Tickets: 5 Euro
  • Aufgrund der aktuellen Situation empfehlen wir, dass Sie Karten zunächst nur reservieren (telefonisch unter 040 270 949 49)

  • Do, 11.02.2021 20:00
    Kampnagel – KMH

11.02.2021 ist der Nachholtermin für die Veranstaltung, die ursprünglich im November stattfinden sollte.

Der in Hamburg lebende afrodeutsche Musikwissenschaftler Harald Kisiedu forscht u.a. über Jazz als globales Phänomen, afrodiasporische klassische und experimentelle Musik, Improvisation und Wagner. Als Saxofonist ist er außerdem selbst mit Größen des US-amerikanischen Jazz wie Branford Marsalis, George Lewis und Henry Grimes aufgetreten. In seinem kürzlich erschienenen Buch „European Echoes: Jazz Experimentalism in Germany, 1950-1975“ beschäftigt er sich mit dem experimentellen Jazz im Nachkriegsdeutschland rund um Pioniere wie Peter Brötzmann (2018 im Rahmen des Noisexistance Festivals zu Gast auf Kampnagel), Alexander von Schlippenbach, Ernst Ludwig Petrowsky, Irène Schweizer oder Joachim Kühn, und speziell deren Auseinandersetzung mit dem afroamerikanischen Jazz und ihrer Beziehung zur Neuen Musik und anderen Künsten. Auf Kampnagel trifft Kisiedu auf den (feministischen) Autoren, Musiker, DJ, Jazzexperten und aktuellen Träger des Berliner Literaturpreis Thomas Meinecke, um das Buch in Form eines Gesprächs mit Musik vorzustellen.


Zurück zur Übersicht nach Oben

Kartentelefon +49 40 270 949-49
tickets@kampnagel.de