Theater, Performance und Tanz in Hamburg - Kampnagel

Zurück zur Übersicht

Nordwind Festival
Carolin Jüngst & Dennis Seidel:

Einführung: Queere Theorie in Leichter Sprache

Theorie / Rollstuhlgerecht
  • Dauer: ca. 20 Min.
  • Tickets: Eintritt frei
  • HIER finden Sie alle aktuellen Informationen und Corona-Regeln für Ihren Besuch.

    Diese Veranstaltung findet mit der 2G-Regel statt: Zutritt nur für Menschen mit Nachweis einer Corona-Impfung oder -Genesung. Bei 2G-Veranstaltungen entfallen weiterhin die Maskenpflicht und Kapazitätsbeschränkung, allerdings empfehlen wir das Tragen der Maske auch während der Veranstaltung und verkaufen die 2G-Veranstaltungen weiterhin platzreduziert mit gesperrten Sitzplätzen bzw. eingeschränkter Kapazität um die Abstände zwischen Besucher*innen zu erhöhen.

  • Sa, 11.12.2021 20:00
    Kampnagel – Foyer Tickets

Carolin Jüngst und Dennis Seidel sprechen über Wörter und Performances (auf leichter Sprache).
Carolin Jüngst ist queer-feministische Choreografin aus Hamburg.
Dennis Seidel ist ein queerer Performer des Hamburger Ensembles Meine Damen und Herren.
Zusammen erklären sie wichtige Wörter.
Zum Thema Sexualität.
Und zum Thema Geschlecht.
Zwei Mal in dieser Spielzeit.
Queer ist ein englisches Wort.
So spricht man es aus: kwier.
Das Wort queer ist eine Selbst-Bezeichnung.
Carolin Jüngst und Dennis Seidel sprechen auch über ein Theaterstück.
Das Theaterstück kann man nach dem Gespräch anschauen.
Das Theaterstück heißt L‘INVOCATION À LA MUSE.
Das ist französisch und heißt: Die Anrufung der Muse.

Informationen über das Theaterstück gibt es hier. Der Text ist in schwerer Sprache.


Zurück zur Übersicht nach Oben

Kartentelefon +49 40 270 949-49
tickets@kampnagel.de