Theater, Performance und Tanz in Hamburg - Kampnagel

Zurück zur Übersicht

XCHANGES
Theaterlabor Bielefeld / Kultura Medialna Dnipro:

Divided Together

 
  • Fr, 17.05.2019 21:30
    kx
  • Sa, 18.05.2019 21:30
    kx

Die Performance beschäftigt sich mit künstlerischen Perspektiven auf den gewaltsamen Konflikt in der Ukraine. Die ukrainischen Städte Dnipro und Donezk sind sich so nah und ähnlich, doch durch die Front getrennt. In einem virtuellen Raum wird die Trennung der Konfliktpartner*innen, Ukrainer*innen und Separatisten*innen, aufgehoben, die Fronten verschwimmen. Auf Häuserwänden werden die filmischen Bilder aus beiden ukrainischen Städten, die anscheinend gewöhnliche Alltagssequenzen darstellen, projiziert. Die Performer*innen fungieren als »guides«, die die Zuschauer*innen von einem Ort zum nächsten führen und direkt in eine neue Szenerie versetzen. Die Aufführung entstand in mehreren Workshops in Deutschland, Russland und in der Ukraine. Die Texte und performativen Elemente, die den Konflikt als entwurzelndes und zerstörerisches Ereignis künstlerisch verarbeiten, wurden für das Festival »Krise Trauma Hoffnung«
in Bielefeld im Herbst 2017 von Yuri B. Anderson und Zee Upitis in Zusammenarbeit mit den Performer*innen und erarbeitet in Form eines Videowalks aufgeführt. Der Videowalk erfährt im Rahmen des Festivals XCHANGES in Hamburg eine ortsspezifische Adaption.


  • Künstlerische Leitung: Yuri B. Anderson
  • Video: Zee Upitis
  • Schauspieler/ -in: Thomas Behrend, Michael Grunert, Kateryna Ponomarenko, Roman Pozhidaev, Anton Romanov, Alina Tinnefeld

In Kooperation mit dem International Laboratory Ensemble.


Zurück zur Übersicht nach Oben

Kartentelefon +49 40 270 949-49
tickets@kampnagel.de