Theater, Performance und Tanz in Hamburg - Kampnagel

Zurück zur Übersicht

Conference on Migration and Media Awareness (CMMA):
Conference on Migration and Media Awareness – Tag 3

Digital / Migrantpolitan / Theorie
  • In englischer Sprache
    Registrierung und Information unter www.cmma2020.infoac

  • HIER finden Sie alle aktuellen Informationen und Corona-Regeln für Ihren Besuch.

    Geimpft oder Genesen oder Getestet und mit Maske

  • Sa, 30.10.2021 10:00
    Kampnagel, Gängeviertel und online

10:05 - 11:30 WORKSHOP
Der Desinformation durch Medienkompetenz begegnen:
Mit der Präsentation der Studie des Europarates "Media Literacy for all. Unterstützung marginalisierter Gruppen durch Bürgermedien" Mis - Dis - Mal - information.
Referierende: Martina Chapman-Nationale Koordinatorin Media Literacy Ireland, Mitglied des Sachverständigenausschusses des Europarats (MSI-JOQ), Shawn Powers (Chief Strategy Officer, United States Agency for Global Media (USAGM), Susanne Bellinghausen (Gründungsmitglied und Co-Direktorin Open Culture Agency Berlin), Celso Soares (Vorstandsvorsitzender CulturFACE - Cultural Association for Development - Portugal), Sabika Shah Povia (Carta di Roma Association - Italien).
Sitzung unter dem Vorsitz von: Nadia Bellardi (Transcultural Consulting / Community Media Forum)

11:00-12:30 WORKSHOP
Projekt "Erinnerungen an Mogadischu

Der Workshop "Memories of Mogadishu" befasst sich mit Migration und Erinnerungen in Post-Konflikt-Gesellschaften mit dem Ziel, eine bessere Integration zu fördern.
Referentin: Asha Siad (somalisch-kanadische Journalistin, Dokumentarfilmerin und Kuratorin der Memories of Mogadishu Konferenz)
Sitzung moderiert von: Ahmed Nuur Ibrahim Gründer/Vorsitzender der somalischen Gemeinde Hamburg

12:45-13:45 PODIUMSDISKUSSION
"LES PANAFRICAINES"

Medienwanderung über den Kontinent durch afrikanische Journalistinnen in den Medien. Ausblick, Fürsprache und Erfahrung.
Gäste: Fathia Elaouni (Vorsitzende des Ständigen Ausschusses, Chefredakteurin von L'antenne de Radio2M), Phumelele Dlamini (Soweto TV), Jacinta Odubanjo (Federal Radio Corporation of Nigeria), Christelle NGALEU (Zeitschrift Hommes d'Afrique)
Moderation: Birgitte Jallov (Präsidentin Community Media Forum Europe CMFE)

14:00 - 19:00 AUSSTELLUNG
Performance-Formate mit positiven Gegennarrativen, sozialem Engagement und im Exil geborener Kreativität.
Live-Malerei: Natürliche Geister von Nii-Armah Hammond
Audiovisuelle Performance: Ijakadi Okan von Israel Akpan Sunday

15:00 - 16:30 CMFE General Assembly

16:45 - 17:50 PODIUMSDISKUSSION
Thanatopolitik, Einwanderung und Rassismus Bugaboo: "Lasst uns kritisch werden"

Diese Debatte wird sich mit Migration, Fremdenfeindlichkeit und den psychosozialen Auswirkungen befassen, wobei der Schwerpunkt auf der Zunahme rassistisch motivierter Hassverbrechen und Morde in Europa und der ganzen Welt liegt.
Referierende: Lilian Pizzi (Beraterin & Psychotherapeutin MSF Italien), Mohamed Amjahid (Journalist, Autor des Buches The White Spot - A Guide to AntiRacist Thinking), LaToya Oloruntoyin Manly-Spain (Aktivistin/Advokatin für soziale Gerechtigkeit in der schwarzen feministischen, antirassistischen und antikolonialistischen Bewegung).
Sitzung unter dem Vorsitz von: Larry Macaulay (Gründer von Refugee Radio Network).

17:10 - 18:10 GESPRÄCH / WORKSHOP
- SPEED-DATING -

"Man kann jemanden erst verstehen, wenn man eine Meile in seinen Schuhen gelaufen ist". Ein multiperspektivisches Gespräch über Berufsgrenzen hinweg.
Mitwirkende: Lisa Mende (HybOrg), Lorenz Wiese (FFVT / HybOrg), Merlin Flaig (FFVT).

18:10 - 19:00 PODIUMSDISKUSSION
Panafrikanisches Medienforum: Migration und Arbeitskräftemobilität in Afrika und darüber hinaus - ein Austausch von Unternehmern für nachhaltige Entwicklung.
Referenten: Chiponda Chumbelu (Redakteur DW Business Berlin), Amos Onyango (Gründer Lawy Afrik Technology, Autor, Projektleiter PLO Lumumba Foundation Kenia), Joy Zenz (Gründerin & Geschäftsführerin African Women in Trade (AWT) Deutschland), Kemo Camara (Gründer / Geschäftsführer Omek | Unternehmer | Ökonom | Verfechter von Vielfalt und Inklusion).
Sitzung unter dem Vorsitz von: Dr. Susan Tatah (Gründerin/Gastgeberin The Africa we want e.V Int. Non-Profit-Organisation & Pan-African Daily TV Deutschland)

19:10-20:10 STATEMENTS "Looking Back, Thinking Ahead"
Offene Plattform für Statements, Bitten und Forderungen, Planungen und Vereinbarungen, um sich selbst Möglichkeiten zu schaffen, ohne um Erlaubnis zu fragen. Die Plattform ist gefüllt mit aufregenden Redner*innen und Perspektiven.
Gäste: Lina Chawaf (Chefredakteurin Radio Rozana Frankreich), Rufine Nadège Songué (Regionalkoordinatorin Netzwerk medien.vielfalt! Freiburg), Adam Labaran (Vizepräsident der Flüchtlingsunion in Portugal UREP), Benedictus Agbelom (Community Manager Migrant Media Network) Moaeed Shekhane (Gründer des Darb Attabana Jugendclubs), Frankie Reid (Projektkoordinator bei Migration Matters e.V.)
Moderation: Anas Aboura, Nyima Jadama



U.a. mit: Community Media Forum Europe (CMFE), Bundesverband Freier Radios (BFR), Voice of America (VOA), U.S. Agency for Global Media, União de Refugiados Em Portugal(UREP), r0g_agency Berlin, Our voice, African women in Trade EU, Netzwerk Medien Viefalt!, Deutsches Institut für Entwicklungspolitik (DIE), Centre for Human Rights Erlangen-Nürnberg (CHREN), World Association of Community Radio Broadcasters (AMARC), Environmental Investigative Forum (EIF),​Ostinato Records, Les Panafricaines, Memories of Mogadishu Initiative, Associação Cultural para o Desenvolvimento (CulturFACE), Somali Community Hamburg e.V,​PLO Lumumba Foundation, Lawy Afrik Technology.

Die CMMA 2021 ist gemeinschaftlich organisiert von Refugee Radio Network, Arbeitsgemeinschaft Radio e.V und Kampnagel.

Gefördert von: Schöpflin Sitftung, Robert Bosch Stiftung, NUE Stiftung.


Zurück zur Übersicht nach Oben

Kartentelefon +49 40 270 949-49
tickets@kampnagel.de