Theater, Performance und Tanz in Hamburg - Kampnagel

Zurück zur Übersicht

Die Abenteuer des Prinzen Achmed

 
  • Fr, 25.11.2011 24H
    Kampnagel – K6

Unsere Reihe mit dem NDR Sinfonieorchester präsentiert Sinfonische Musik außerhalb des klassischen Konzertsaals. Dirigenten und Musiker treten in direkten Kontakt mit dem Publikum, Zwischenapplaus ist erlaubt und der Kontakt mit anderen Stilen und Genres ist Programm: Nach METROPOLIS im vergangenen Jahr steht nun erneut ein Wunderwerk der Kinogeschichte auf dem Programm: Für DIE ABENTEUER DES PRINZEN ACHMED ließ sich die Regisseurin Lotte Reiniger aus dem Märchengeschichtenfundus von Tausendundeine Nacht inspirieren und schuf zwischen 1923 und 1926 aus 96000 Einzelbildern den ersten abendfüllenden Animationsfilm. Für jede Bewegung schuf die Pionierin des Trickfilms zahllose filigran ausgeführte Scherenschnitte, die sie im Stop-motion-Verfahren zu leben erweckte. Hauptproduzent des Films war der jüdische Bankier Louis Hagen. Wegen ihrer Freundschaft zu antifaschistischen Künstlern (Kurt Weill, Paul Hindemith und Paul Dessau komponierten 1928 Musik für ihren nächsten Film "Doktor Dolittle und seine Tiere") und dem Aufstieg der Nazi-Partei verließen Reiniger und ihr Mann, der Filmemacher Carl Koch, Deutschland 1933.Die Musik für DIE ABENTEUER DES PRINZEN ACHMED wurde vom Schauspielmusiker und Dirigenten Wolfgang Zeller komponiert, der damit zu einem der gefragtesten deutschen Film-komponisten wurde. Er arbeitete vor der Nazi-Machtergreifung mit antifschistischen Regisseuren wie Carl Theodor Dreyer ("Vampyr", 1931) und G.W. Pabst ("Die Herrin von Atlantis", 1932) zusammen, nahm dann aber Kompositionsaufträge an für Propaganda-Filme wie Veit Harlans "Jud Süß" (1940). Nach Kriegsende richtete Zeller seine Arbeit gegen den faschistischen Terror und schrieb Musik für Filme wie Kurt Maetzigs "Ehe im Schatten" (1947). Seine letzte bekannte Arbeit war die Musik zu Bernhard Grzimeks Dokumentarfilm "Serengeti darf nicht sterben" (1959).DIRIGENT Stefan Geiger FILM Lotte Reiniger MUSIK Wolfgang Zeller ORCHESTER NDR SinfonieorchesterEin Projekt in Zusammenarbeit mit dem NDR und Kampnagel.


Zurück zur Übersicht nach Oben

Kartentelefon +49 40 270 949-49
tickets@kampnagel.de