Theater, Performance und Tanz in Hamburg - Kampnagel

Zurück zur Übersicht

5. Hamburger Krimifestival:
Tod im Taunus: Nele Neuhaus

 
  • Do, 03.11.2011 24H
    Kampnagel – K6

Mit diesem Erfolg hat keiner gerechnet, 
sie wohl am allerwenigsten: Nele Neuhaus avancierte mit ihren im Taunus 
angesiedelten Kriminalgeschichten 
quasi über Nacht, genauer: innerhalb 
eines guten Jahres, zu einer der meist
gelesenen deutschen Krimiautorinnen. Mehr als 700.000 Exemplare hat sie 
bislang von ihren fünf Kriminalromanen mit den Kommissaren Oliver von 
Bodenstein und Pia Kirchhoff verkauft. 
Mit „Schneewittchen muss sterben“ 
(List), dem vierten Roman der Reihe, begann 2010 die Erfolgsstory: 30 Wochen lang stand das Buch auf der „Spiegel“-Bestsellerliste, die Filmrechte 
sind verkauft, ebenso die Lizenzen für 
Übersetzungen in 14 Sprachen.„Wer Wind sät“ (Ullstein) ist der Titel des aktuellen Kriminalromans von 
Nele Neuhaus, aus dem sie beim Krimifestival lesen wird – 
wieder ist er im Taunus angesiedelt, 
und wieder erzählt die Autorin eine ungemein spannende und atmosphärisch
dicht erzählte Geschichte. Alles beginnt mit einem toten 
Nachtwächter. Im Bürogebäude einer 
Firma, die Windparks baut, ist der 
Mann von der Treppe gestürzt. Ob Unfall oder Mord bleibt anfangs offen. 
Kirchhoff und von Bodenstein kommen 
erst langsam einer politischen Intrige 
auf die Spur – wem nützt es, wenn ein 
Windpark im Taunus entsteht, und vor 
allem: wem schadet es? Schnell ist den 
Ermittlern klar: Die Kontrahenten 
scheuen auch vor Mord nicht zurück. 
Und für den Kommissar entwickelt sich 
der Fall unversehens besonders brenzlig, sein Vater wird durch eine Erbschaft 
in die Geschichte hineingezogen. Auch 
er gerät in große Gefahr.ES LIEST Nele NeuhausMODERATION Volker Albers****************************************************************5. HAMBURGER KRIMIFESTIVAL(Di) 1.11. bis (Sa) 5.11.Beim Hamburger Krimifestival 2011 geben sich die Meister der deutschsprachigen und internationalen Krimiszene die „Klinge“ in die Hand. Den Anfang macht Simon Beckett, der den Forensiker Dr. David Hunter in „Verwesung“ beinahe an die Grenzen seiner Fähigkeiten bringt. Zum Abschluss gibt es Krimi-Kult als Uraufführung: Die Sprecher der TKKG -Hörspielserie finden sich zu einer Autorenlesung ein. Dazwischen gibt es vier Tage feinsten Grusel und kniffeligste Fälle und ein kriminalistisches Konzert mit der transatlantischen Band Moriarty.Das 5. Hamburger Krimifestival ist eine Veranstaltung von der Buchhandlung Heymann, dem Literaturhaus Hamburg und dem Hamburger Abendblatt in Kooperation mit Kampnagel unter der Schirmherrschaft des Ersten Bürgermeisters Olaf Scholz.



Zurück zur Übersicht nach Oben
scripts/archiv/archiv.php

Kartentelefon +49 40 270 949-49
tickets@kampnagel.de