Theater, Performance und Tanz in Hamburg - Kampnagel

Liebe Besucher:innen, bis Ende Dezember finden keine Veranstaltungen statt. Wir informieren Sie auf der Webseite über mögliche Verschiebungen und per Email über das Prozedere für die Ticket-Rückerstattungen.

Zurück zur Übersicht

5. Hamburger Krimifestival:
Hamburgs mörderische Seiten

 
  • Mi, 02.11.2011 24H
    Kampnagel – K1

ES LESEN Carmen Korn („Vorstadtprinzessin”), Michael Koglin („Blutengel”), Sebastian Knauer („Tödliche Kantaten”) und Marina Heib („Parasiten”)MODERATION Heide SoltauEs wird blutig in Hamburg – und es 
geht an die Seele der Menschen. Vier Hamburger Autorinnen und Autoren 
leben ihre kriminellen Fantasien aus, 
mal subtil, mal brutal. Gerecht aufgeteilt, nach guter Kaufmannsart. Blutig und mächtig spannend 
wird’s bei Marina Heib und Michael Koglin. „Parasiten“ (Piper) heißt der neue 
Thriller von Marina Heib, der die Leser mit konkreten Unappetitlichkeiten konfrontiert: Die zwei Leichen, die am 
Anfang stehen, sind übersät mit Würmern, Maden und einigem Unerfreulichen mehr, Parasiten halt. Was die beiden Toten letztlich eint, hätten sich 
Kommissar Christian Beyer und sein 
Team so auch nicht träumen lassen. Bekannt für exquisite Grausamkeiten ist auch Michael Koglin. Nach „Blutengel“ und „Bluttaufe“ wird er mit 
„Blutteufel“ (alle Goldmann) seinen 
dritten Kriminalroman mit Kommissar Mangold vorstellen. Alles beginnt mit 
einem vermeintlich schlichten Herzinfarkt. Doch schlicht ist letztlich gar 
nichts, es wird einfach nur grausam. Und schließlich gerät auch Mangold in
die Fänge des Mörders.In Carmen Korns psychologisch 
feinsinnig gestricktem, aber nicht weniger spannendem Kriminalroman „Vorstadtprinzessin“ (Random House) werden am Hamburger Stadtrand mehrere 
Mädchen ermordet aufgefunden. Die 
lebenslustige Leni aus reichem Haus 
scheint das ideale nächste Opfer zu 
sein: Sie flirtet gern mit Jungs aus ihrem Viertel. Doch die kleinen Abenteuer reichen ihr nicht. Dann ist sie verschwunden, irgendwo auf dem Hamburger Kiez. Einen „Musikkrimi“ hat der einstige „Spiegel“-Redakteur Sebastian 
Knauer sein Krimidebüt „Tödliche Kantaten“ (Ellert & Richter) untertitelt. 
Auslöser für eine Mordserie sind Kompositionen von Johann Sebastian Bach, 
die bislang als verschollen galten. Die 
Ermittlungen lassen den Hamburger 
Privatdetektiv Pit Koch nicht nur an 
seine persönlichen Grenzen stoßen – 
die Spur führt auch nach Leipzig, Los 
Angeles und zurück ins Hamburg des 
18. Jahrhunderts.****************************************************************5. HAMBURGER KRIMIFESTIVAL(Di) 1.11. bis (Sa) 5.11.Beim Hamburger Krimifestival 2011 geben sich die Meister der deutschsprachigen und internationalen Krimiszene die „Klinge“ in die Hand. Den Anfang macht Simon Beckett, der den Forensiker Dr. David Hunter in „Verwesung“ beinahe an die Grenzen seiner Fähigkeiten bringt. Zum Abschluss gibt es Krimi-Kult als Uraufführung: Die Sprecher der TKKG -Hörspielserie finden sich zu einer Autorenlesung ein. Dazwischen gibt es vier Tage feinsten Grusel und kniffeligste Fälle und ein kriminalistisches Konzert mit der transatlantischen Band Moriarty.Das 5. Hamburger Krimifestival ist eine Veranstaltung von der Buchhandlung Heymann, dem Literaturhaus Hamburg und dem Hamburger Abendblatt in Kooperation mit Kampnagel unter der Schirmherrschaft des Ersten Bürgermeisters Olaf Scholz.



Zurück zur Übersicht nach Oben

Kartentelefon +49 40 270 949-49
tickets@kampnagel.de