Theater, Performance und Tanz in Hamburg - Kampnagel

Zurück zur Übersicht

Acoustic Piano Tour - Support: Serengeti

 
  • © Phoebe Streblow
  • Do, 20.10.2011 20:00
    Kampnagel – K6

Yoni Wolf wird wegen seinen intimen, komischen und neurotischen Texten schon mal mit Woody Allen oder Larry David („Seinfeld“) verglichen. Und glaubt man der Legende, hat der Sohn eines Rabbis und Kunstbuch-Herausgebers schon früh seinen existenziellen Zweifel relativ klar geäußert: Why? sprühte der HipHop begeisterte Teenager an die Wände seiner Heimatstadt Cincinnatti. An der Universität studierte er dann später Kunst und Musik und zog mit ein paar Freunden nach San Francisco, um dort das Label anticon. als kommunale Anlaufstelle für widerspenstige (Rap-)Musiker zu gründen. Yoni Wolf veröffentlichte seine eigene Musik unter dem Pseudonym Why?, das er 2005 zur Band erweiterte. Why? verband in wilder Lust HipHop, amerikanischen Folk und Indie-Musik und blieb mit jedem Album angenehm unberechenbar und vielseitig.

Yoni Wolf sang und rappte zu diversen Instrumenten und trat live als begnadeter Bühnenneurotiker mit Lust am Absurden in Erscheinung: Das Publikum lag ihm weltweit zu Füßen. Dass er jetzt seine Songs live mit einem Akustik-Trio in veritabler Lo-Fi-Ästhetik präsentiert, ist ein konsequenter Schritt des ewig Suchenden Why?: Schließlich meinte schon der Theater-Ironiker George Tabori, in der Kunst sei es wie in der Liebe: Auf all die Fragen nach dem „Warum?“ könne man mit einem „Warum nicht?“ antworten.

Den Abend eröffnen wird der anticon.-Label-Genosse Serengeti alias David Cohn. Mit 10 Alben in 7 Jahren hat sich der Chicagoer Aktivist und musikalische Querkopf als seine Art Missing Link zwischen Kool Keith und Common Sense etabliert – allerdings ohne deren übertriebene Ernsthaftigkeit und Respekt-Salven. Serengeti verbindet einen schwarzen Rhyme-Flow mit der Verspieltheit zeitgenössischer Elektronik-Grenzgänger: Kürzlich arbeitete er mit einer neuseeländischen Sängerin und veröffentlichte mit dem MC Hi-Fidel ein dekonstruktivistisches Party-Rap-Album. Mit seinem Freund Polyphonic spielte Serengeti sein jüngstes Album “Terradactyl” ein, einen kunstvollen Rap-Klassiker. Und vor Why? wird er uns einiges zu sagen haben.

[k]tunes wird präsentiert von byteFM.



Zurück zur Übersicht nach Oben
scripts/archiv/archiv.php

Kartentelefon +49 40 270 949-49
tickets@kampnagel.de