Theater, Performance und Tanz in Hamburg - Kampnagel

Zurück zur Übersicht

Konzert - Support: Diametrics

 
  • Fr, 30.09.2011 24H
    Kampnagel – KMH

VVK 12,50€. Tickets erhalten Sie hier über Ticket Online mit zusätzl. Gebühren oder direkt an der Kampnagel-Kasse unter 040 270 949 49.2010 stand in einer Kritik über Live-Auftritte von The Red Krayola: Den Musikern könne man in bester Post-Punk Pose während des Spielens beim Denken zuschauen – und manchmal dabei ihr eigenes Erstaunen heraus hören, was da gerade los ist. Das kritische Hinterfragen von Life-Style und Musik-Genre-Entwürfen steht, hat The Red Krayola in ihrer 44-jährigen Geschichte zu dem wohl wichtigsten Stachel der Musikgeschichte gemacht. 1967 nahm die Band an einem Tag ohne Kenntnis der Instrumente ihr heute legendäres erstes Psychedelic-Album „The Parable of Arable Land“ auf, das der Zeit der harmoniebedürftigen Hippies weit voraus war. Es folgten Alben mit Stilen von Minimal bis Post Punk, die immer wieder mit gerade herrschenden Stilen brachen. Der konzeptuelle Kopf und Sänger Mayo Thompson arbeitete nebenher auch als Producer für wegweisende Alben von Stiff Little Fingers bis The Fall, spielte als Musiker bei Pere Ubu, komponierte für Filme von Derek Jarman, und verbündete sein Projekt The Red Krayola in den 70er Jahren mit dem Konzeptkunst-Kollektiv Art & Language, mit denen auch das jüngste Album „Five American Portraits“ (2010, Drag City) entstanden ist – fünf kongeniale, referenzreiche Personenzeichnungen aus Text und Musik. Thompsons hintergründiger Humor, seine Nähe zur Kunst (auch die Künstler Albert Oehlen und Stephen Prina spielten bei TRK), und seine kritische Unberechenbarkeit machen The Red Krayola zu einem popkulturellen Gegenentwurf, der in der Beliebigkeit von 2011 so essentiell ist, wie nie zuvor.Davor schickt uns das Hamburger Urschlammlabel Fidel Bastro ein Geschöpf aus seinen Stallungen namens DIAMTERICS: Schon die Vorläuferband ILSE LAU nahm in der Musik-Szene ein absolute Sonderstellung ein und passte in keine New Wave/Indie/Post-Rock-Schublade. Nach einem Besetzungswechsel machen die DIAMETRICS da weiter, wo Ilse Lau zu früh aufhörten. Und verarbeiten auf Ihrem im Oktober erscheinendem Album "Options" (Fidel Bastro) nahezu alles, was interessant ist zu einem sehr, sehr eigenem, unverwechselbaren & beeindruckenden Sound. Lässt nachgewiesen Punks wie Jazz-Fuzzies die Kinnlade runterklappen (!)...Präsentiert von SPEX.[K]TUNES wird präsentiert von Byte FM.


Zurück zur Übersicht nach Oben

Kartentelefon +49 40 270 949-49
tickets@kampnagel.de