Theater, Performance und Tanz in Hamburg - Kampnagel

Zurück zur Übersicht

Philippe Quesne / Vivarium Studio:
L’EFFET DE SERGE

 
  • © Martin Argyroglo
  • © Martin Argyroglo
  • © Martin Argyroglo
  • © Martin Argyroglo
  • © Martin Argyroglo
  • © Martin Argyroglo
  • © Martin Argyroglo
  • Mi, 28.09.2011 24H [Premiere]
    Kampnagel – K2

L’EFFET DE SERGE war 2007 der Durchbruch des französischen Theatermachers Philippe Quesne und seiner Gruppe Vivarium Studio. Die Geschichte des verschrobenen Serge, der sonntags Freunde zu einminütigen Low-Tech Spektakeln in sein Wohnzimmer einlädt, brachte das Publikum weltweit zum Staunen: Der Bildende Künstler Quesne und seine Performance-Truppe aus Schauspielern, Musikern, Plastikern und einem Hund fand das Spektakuläre im Unspektakulären und entwarf mit einfachen Mitteln ein großes, poetisches, Bilder-reiches Theater. Trotz (oder gerade wegen) des scheinbar simplen Einsatzes der Theatermittel ist L‘EFFET DE SERGE vielfältig lesbar: „als Theater über Theater wie über das Sinnstiftungsversprechen der Kunst, als Parodie auf den Kunstbetrieb sowie als traurig zarte Studie heutiger Vereinzelung.“ (taz)

Nachdem die beiden neuesten Arbeiten des 1970 geborenen Franzosen Philippe Quesne auf Kampnagel zu sehen waren, eröffnen wir nun unsere Saison mit diesem „Klassiker“ des zeitgenössischen Theaters, der seit der Premiere an über 50 Orten von Avignon bis Mexico City gezeigt wurde.

[Konzept, Regie und Bühne] Philippe Quesne [Mit] u.a. Gaetan Vourc’h, Isabelle Angotti, Rodolphe Auté und lokalen Gästen [Produktion] Vivarium Studio in Koproduktion mit La Ménagerie de Verre – ParisMit Unterstützung von: Le Forum – scène conventionnée de Blanc-Mesnil und Festival actOral montévidéo – Marseille. Vivarium Studio wird unterstützt von DRAC Ile de France. Das Kampnagel Gastspiel wird unterstützt vom Institut francais – Ministère des Affaires étrangères et européennes.

Preis: 17€ / 12€ (8€ erm.)Dauer: 75 minPublikumsgespräch nach der Vorstellung am (Sa) 01.10.



Zurück zur Übersicht nach Oben
scripts/archiv/archiv.php

Kartentelefon +49 40 270 949-49
tickets@kampnagel.de