Theater, Performance und Tanz in Hamburg - Kampnagel

Zurück zur Übersicht

Die Kunst der Unterhaltung Needcompany spielt den Tod von DIRK ROOFTHOOFT

 
  • © Anna Stöcher Burgtheater
  • © Anna Stöcher Burgtheater
  • © Anna Stöcher Burgtheater
  • © Anna Stöcher Burgtheater
  • © Anna Stöcher Burgtheater
  • Mi, 17.08.2011 24H
    Kampnagel – K6

DEUTSCHE ERSTAUFFÜHRUNGAufführungen: Mi-17.08., Do-18.08., Sa-20.08. (21:00) / Dauer: 100 min / Preis: 32 - 12€ (12 - 8€ erm.) / in deutscher und englischer SpracheVermutlich beherrscht die Kunst der Unterhaltung im internationalen Theater kaum jemand so virtuos wie die belgische Needcompany. Die Darsteller sind gleichzeitig Tänzer, Schauspieler, Sänger, Musiker und niemand verwebt die Bühnenkünste so spielerisch leicht zu intelligenter Unterhaltung wie Jan Lauwers. Somit hat der Stücktitel etwas mehrdeutiges, denn er bezieht sich vordergründig nicht auf die Arbeit der Gruppe, sondern ist der Name einer Reality-TV-Show, in der ein Sternekoch das letzte Essen für einen Suizidkandidaten zubereitet. Dieses makabre Dinner findet – wie könnte es anders sein – live auf der (Fernseh)- Bühne statt. Inszeniert, gespielt und getanzt wird der Tod des Schauspielers Michael König. Selbstverständlich erzählt der Mime des legendären Burgtheaters Anekdoten aus seinem Bühnenleben, denn er spielt ja einen großen Schauspieler auf seinem großen Weg in den Selbstmord. Spätestens hier ist klar, dass es nicht wirklich um Medienkritik geht, sondern um einen Schauspieler, der seine Fähigkeit verloren hat, seine Profession auszuüben, also um die Essenz von Theater: um die Unmöglichkeit zu spielen und um unsere Unfähigkeit, mit dem Tod umzugehen, sei es im Fernsehen, auf der Bühne oder im Leben.Nach den umjubelten Aufführungen von THE LOBSTER SHOP und THE DEER HOUSE bei den letzten Sommerfestivals, ist dieser Abend nicht nur ein Wiedersehen mit den Stars der Needcompany wie Viviane De Muynck und Grace Ellen Barkey. In dieser Zusammenarbeit mit dem Burgtheater kommt es auch zu einer denkwürdigen Begegnung zweier unterschiedlicher Theatertraditionen.„Jan Lauwers und sein Ensemble recyceln lustvoll den verschrotteten Hausrat überlebter Theatertraditionen“ [taz][Text, Regie und Bühne] Jan Lauwers [Mit] Michael König, Grace Ellen Barkey, Viviane De Muynck, Misha Downey, Julien Faure,Yumiko Funaya, Benoît Gob, Sylvie Rohrer, Eléonore Valère [Musik] Giovanni Battista Pergolesi, Jan Lauwers, Maarten Seghers [Kostüme] Lot Lemm [Licht] Ken Hioco, Jan Lauwers [Produktionsleitung] Luc Galle [Dramaturgie] Elke Janssens [Assistent Dramaturgie] Jonas RutgeertsDIE KUNST DER UNTERHALTUNG ist eine Produktion des Burgtheater Wien in Koproduktion mit der Needcompany. Mit Unterstützung der flämischen Behörden. Mit besonderer Unterstützung von ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius.


Zurück zur Übersicht nach Oben

Kartentelefon +49 40 270 949-49
tickets@kampnagel.de