Theater, Performance und Tanz in Hamburg - Kampnagel

Zurück zur Übersicht

Wikileaks - Wie gefährlich ist die Wahrheit?

 
  • Mi, 15.06.2011 24H
    Kampnagel – K2

19:30 // Eintritt frei WikiLeaks hat mit der Veröffentlichung von Geheimdienst-Dokumenten und geheimen Filmmaterials eine vehemente Diskussion darüber in Gang gesetzt, wie moralisch, wie gefährlich, wie legitim diese Art von „Geheimnisverrat“ ist. Prof. Dr. Julian Nida-Rümelin, Georg Mascolo und Daniel Domscheit-Berg debattieren mit Hans-Jürgen Jakobs über die brisanten Aspekte der politischen Enthüllungsplattform WikiLeaks und ihre Folgen.Große Zeitungen und Nachrichtenmagazine wie beispielsweise der SPIEGEL haben brisante WikiLeaks-Dokumente, redaktionell bearbeitet, publiziert. Auf der Website von WikiLeaks sind die lange geheim gehaltenen Diplomaten-Depeschen, Protokolle aus dem Afghanistan-Krieg, dem Hochsicherheits-Gefängnis von Guantanamo, dem deutschen Luftangriff in Kundus sogar komplett einzusehen. Während die einen die neue Transparenz „als zukunftsweisendes Instrument für die Freiheit der Information“ (Time Magazin) preisen, fühlen sich die betroffenen Mächtigen von der Aufdeckung bloßgestellt. Die amerikanische Regierung hält sie sogar für ein internationales Sicherheitsproblem. Der WikiLeaks Informant, Bradley Manning, sitzt dem zu Folge seit einem Jahr in einem US-Militärgefängnis in Isolationshaft und wurde gefoltert. Im Podium: Der Philosoph und frühere Kulturstaatsminister Prof. Dr. Julian Nida-Rümelin, Georg Mascolo, Chefredakteur DER SPIEGEL und Daniel Domscheit-Berg, ehemaliger Sprecher von WikiLeaks und Autor des Buches "Inside WikiLeaks".Es moderiert Hans-Jürgen Jakobs, Süddeutsche Zeitung. Als Zusammenschluss kulturell interessierter und engagierter Hamburger Bürgerinnen und Bürger veranstaltet das Kulturforum regelmäßig Diskussionsrunden und Jourfixe zu aktuellen Themen der Kulturszene auf Kampnagel.


Zurück zur Übersicht nach Oben

Kartentelefon +49 40 270 949-49
tickets@kampnagel.de

Hinweis zum Datenschutz

Wir verwenden auf unserer Webseite ausschließlich essentielle Cookies. Mehr zu den erhobenen Daten und eingebundenen Diensten Dritter können Sie unseren Datenschutzbestimmungen entnehmen.