Theater, Performance und Tanz in Hamburg - Kampnagel

Zurück zur Übersicht

Freischwimmer Festival 2011
Freischwimmer Festival 2011, Chuck Morris:

Souvereines

  • Di, 29.03.2011 24H [Premiere]
    Kampnagel – P1

(Di) 29.03. und (Mi) 30.03. / 19:30, p1 // Eintritt 12€ (8€ erm.) / Tageskarte: 16€ (10€ erm.)Die Wartezeit hat ein Ende: Die schweizerisch-dänische Performance-Königin Chuck Morris gewährt eine Audienz! Sie ist Ihre kommende Königliche Majestät! Um diese Lichtträgerin sammelt sich das Volk: Wer gehört dazu und wem gehört Chuck Morris? Der Status der Diplomatin als Diva wird zum Knotenpunkt, an dem sich Macht und Ohnmacht kreuzen. Wem wird Gehör geschenkt? Zum ersten Mal wird zur Audienz mit der kommenden Königin geladen. Eine royal-blaue Erscheinung für die Massen: Alle sehen zu, wie Ihre Exzellenz schläft, wie sie blickt, wie sie zuhört, tanzt und denkt.bei Olli aka "ein Friseur" (Marktstr. 113) am Sa 26. März 2011, 13- 19 Uhr wird Chuck Morris als Souvereign von Hofmalerin Anik Lazar porträtiertVON UND MIT Chuck Morris RAUM UND LICHT Marie Zahir KOSTÜM Maja Kuhn, Regina Staiger
& TeamSOUND DESIGN Komun GmbH / Brader, Hertli

Mit freundlicher Untertstützung von Danish Arts Council, Ernst Göhner Stiftung, Nestlé pour l'Art und Komun GmbH
, koproduziert mit Corner College & Perla-Mode Zürich, Warehouse 9 Kopenhagen & Entré Scenen Aarhus****************************************************************NEUES AUS THEATER, PERFORMANCE UND LIVE-ART: RÜCKZUG INS ÖFFENTLICHEDie neueste Ausgabe des FREISCHWIMMER FESTIVALS bietet vom 25.03. bis zum 02.04. ein pralles Sortiment künstlerischer Praxis aus dem deutschsprachigen Raum. FREISCHWIMMER präsentiert junge Künstlerpositionen, die sich nicht nur im Theater, sondern auch im öffentlichen Raum mit dem RÜCKZUG INS ÖFFENTLICHE beschäftigen. Der widersprüchliche Titel verweist auf den interventionistischen Charakter sowie auf die Sehnsucht nach Intimität im Zeitalter der dominierenden sozialen Netzwerke. Als Produktionsfestival ist und bleibt FREISCHWIMMER die einzige Plattform, die jungen Theatermachern abseits des Mainstreams die Türen öffnet. Als Zusammenarbeit von Kampnagel, Sophiensaele (Berlin), Forum Freies Theater (Düsseldorf), Gessnerallee (Zürich) und brut (Wien) produzieren und zeigen fünf Häuser sieben Stücke junger Gruppen.Freischwimmer wird gefördert aus Mitteln des Hauptstadtkulturfonds, des Kulturamtes der Stadt Düsseldorf, der Pro Helvetia Schweizer Kulturstiftung, des Bundesministeriums für Unterricht, Kunst und Kultur Österreich, der Kulturabteilung der Stadt Wien, der Stadt Zürich Kultur, von Migros-Kulturprozent und der Fachstelle Kultur Kanton Zürich. Mit freundlicher Unterstützung von All Seasons Hotel Berlin Mitte, Hotel Rothaus Zürich, ODM Objektdesign Mosbach und Der Holländer GmbH.



Zurück zur Übersicht nach Oben
scripts/archiv/archiv.php

Kartentelefon +49 40 270 949-49
tickets@kampnagel.de