Theater, Performance und Tanz in Hamburg - Kampnagel

+++ WIR SIND VIELE! +++ Ab sofort können neben Institutionen auch Privatpersonen gegen rechte Tendenzen und Einflussnahme auf die Kunst- und Kulturszene unterzeichnen! -> unter www.dievielen.de

Zurück zur Übersicht

Philippe Olza:
Voilà!

 
  • © Christophe Cardineux
  • © Jürgen Feigl
  • © Bettina Clasen
  • © Felix von Wartburg
Tanz
  • Do, 31.01.2008 20:00
    Kampnagel – K1

Philippe Olza, Schweizer Choreograf und früherer Béjart-Tänzer, ist heute 46 und thematisiert in „VOILÀ!“ die Unversehrtheit seines Körpers. Zu Beginn des Stückes findet eine inszenierte Podiumsdiskussion mit verschiedenen Gästen zum Thema Altern statt. Eingeladen sind Hamburger Persönlichkeiten aus Politik, Forschung, Medizin, Bildung und Kultur, die aufgrund ihres beruflichen Hintergrunds Positionen rund um die Themen "Lebensmitte" und "Älterwerden" beziehen. An diese Diskussionsrunde schließt die Choreografie von Philippe Olza an, in der er sich selbst und seine Bewegungsmöglichkeiten mit ironischem Blick untersucht. Es entsteht ein getanzter, gesprochener und gestolperter Dialog zwischen Olza, seinem Körper und dem Publikum. Julia Meichsner, freie Journalistin in Hamburg (u.a. bei NDR INFO), moderiert die Podiumsdiskussion, bei der folgende Gäste anwesend sein werden: am 31.01.2008 Prof. Dr. Wolfgang von Renteln Kruse (Chefarzt der medizinisch-geriatrischen Klinik / Albertinen Haus Zentrum für Geriatrie und Gerontologie Hamburg. / Frau Britta Findorff (Beraterin und Dozentin bei der Arbeitslosen-Telefonhilfe e.V in HH). / Frau Astrid Nourney (Jounalistin und Autorin des Buches „Zu alt? Abgelehnt!“.am 01.02.2008 Herr Helmut Haastert-Petersen (Diplompsychologe, bietet Gespräche / Begleitung /Orientierung für ältere Menschen (65+) und Jüngere (40+) in Hamburg an). / Frau Uta König (Autorin und Filmemacherin)am 02.02.2008 Frau Peggy Parnass (Schauspielerin, Publizistin und Autorin). / Frau Gepa Hinrichsen (Texterin in HH) Die Produktion von „VOILÀ!“ wird unterstützt von: Kantone Basel-Stadt/ Basel-Landschaft (Fachausschuss Theater & Tanz), Pro Helvetia Schweizer Kulturstiftung // Sponsoren: Stiftung GGG, MIGROS Kulturprozent, Stiftung der Schweizerischen Landesausstellung 1939, Basellandschaftliche Kantonalbank Jubiläumsstiftung, FONDS Warteck pp, SIS Schweizerische Interpreten Stiftung. Das Gastspiel in Hamburg wird unterstützt von Pro Helvetia Schweizer Kulturstiftung.-----------------------------------------------------------k1, 75 min, 12 Euro (8 Euro ermäßigt)Speed Dating – Das Publikumsgespräch: 02.02.-----------------------------------------------------------[Von und Mit] Philippe Olza [Musikomposition] Hans Koch [Moderation] Julia Meichsner (NDR Info)



Zurück zur Übersicht nach Oben
scripts/archiv/archiv.php

Kartentelefon +49 40 270 949-49
tickets@kampnagel.de