Theater, Performance und Tanz in Hamburg - Kampnagel

+++ WIR SIND VIELE! +++ Ab sofort können neben Institutionen auch Privatpersonen gegen rechte Tendenzen und Einflussnahme auf die Kunst- und Kulturszene unterzeichnen! -> unter www.dievielen.de

Zurück zur Übersicht

Thorsten Lensing, Jan Hein:
Die Kleider der Frauen

 
  • © Lensing / Hein
  • Do, 10.03.2011 24H
    Kampnagel – P1

Von Brigitte KronauerNach dem Schauspielerfest von Thorsten Lensing und Jan Hein mit Anton Tschechows ONKEL WANJA, zeigt Kampnagel die nächste Arbeit des „Theaterwunderduos“ (Berliner Zeitung). Mit Ursina Lardi steht eine Schauspielerin auf der Bühne, die sich 2009 mit einer Hauptrolle im Oscar nominierten und mit der „Goldenen Palme“ prämierten Film „Das weiße Band“ auf roten Teppichen bewegte, und eine langjährige künstlerische Partnerin von Lensing/Hein ist. Gemeinsam entdecken die drei die Hamburger Autorin Brigitte Kronauer für das Theater: In ihren Geschichten DIE KLEIDER DER FRAUEN erinnert sich eine gewisse unzuverlässige Rita aus der Mitte ihres Lebens an ihre Jugend – und entwirft mögliche Augenblicke ihres zukünftigen Lebens bis über ihren Tod hinaus. In verschiedenen Zeiten und Lebensaltern wird der Weg des Älterwerdens nachgezeichnet und ein ganzes Menschenleben erlebbar. „Man umgibt sich“, sagt Kronauer, „mit einer Geschichte wie mit einem Kleid, etwa wenn man sich eine Autobiografie zusammenreimt. Man gibt eine Art Bekenntnis von sich, aber man verschleiert auch, verdreht, manipuliert. Auch das wieder für sich und die Umwelt.“INSZENIERUNG Thorsten Lensing & Jan Hein MIT Ursina Lardi PRODUKTIONSLEITUNG Eva-Karen Tittmann, Ina Zimmermann REGIEASSISTENZ / TECHNISCHE LEITUNG Benjamin EggersDIE KLEIDER DER FRAUEN ist ein Projekt von Theater T 1 in Koproduktion mit Kampnagel Hamburg, FFT Düsseldorf, Theater im Pumpenhaus Münster, TAK Theater Liechtenstein und Sophiensaele Berlin. Gefördert aus Mitteln des Regierenden Bürgermeisters von Berlin – Senatskanzlei – Kulturelle Angelegenheiten und des Kulturamts der Stadt Münster.



Zurück zur Übersicht nach Oben
scripts/archiv/archiv.php

Kartentelefon +49 40 270 949-49
tickets@kampnagel.de