Theater, Performance und Tanz in Hamburg - Kampnagel

+++ WIR SIND VIELE! +++ Ab sofort können neben Institutionen auch Privatpersonen gegen rechte Tendenzen und Einflussnahme auf die Kunst- und Kulturszene unterzeichnen! -> unter www.dievielen.de

Zurück zur Übersicht

Thierry Bae:
Journal d´inquiétude

 
  • © Eric Boudet
  • © Eric Boudet
Tanz
  • Fr, 25.01.2008 20:00
    Kampnagel – P1

Der Erfolg eines 47jährigen Tänzers wird nicht ewig dauern. Das beunruhigt den Franzosen Thierry Baë, der in seinem Stück JOURNAL D´INQUIÉTUDE persönlich, emotional und humorvoll zeigt, wie schwer es ist, als älter werdender Tänzer neue Arbeiten zu produzieren und zu präsentieren. JOURNAL D´INQUIÉTUDE beginnt mit einem Solo, in dem Thierry Baë sich selbst Anweisungen gibt, die sein Körper entweder ausführt oder sich ihnen verweigert.Im zweiten Teil zeigt ein pseudo-dokumentarischer Film, wie der Tänzer versucht, diese Choreografie zu verkaufen. Erst als er verspricht, dass die Choreografie von jemand anderem Thierry Baë, Manosqueals ihm, dem alternden Tänzer getanzt wird, zeigen dieVeranstalter Interesse. Also macht sich Thierry Baë auf die Suche nach einem prominenten Ersatz für sich. Ob er dabei erfolgreich war, zeigt der dritte Teil des Abends.Eine Produktion von der Compagnie Traits de Ciel – Thierry Baë & Marion Baë, in Koproduktion mit dem Centre Chorégraphique National de Tours und ARCADI.-------------------------------------------------p1, 90 min, 12 Euro (8 Euro ermäßigt)in franz. Sprache mit deutscher ÜbertitelungSpeed Dating – Das Publikumsgespräch: 26.01.-----------------------------------------------[KONZEPTION] Thierry Baë [TANZ] Thierry Baë und Gast



Zurück zur Übersicht nach Oben
scripts/archiv/archiv.php

Kartentelefon +49 40 270 949-49
tickets@kampnagel.de