Theater, Performance und Tanz in Hamburg - Kampnagel

Zurück zur Übersicht

Lea Martini:
THE END OF AS WE KNOW

 
  • © Thies Rätzke
  • © Thies Rätzke
  • © Thies Rätzke
  • Mi, 08.12.2010 24H
    Kampnagel – P1

Während wir auf körperliche Spurensuche nach kollektiven Erinnerungen gingen, geschah uns ein fast zärtlicher Paradigmenwechsel. Unsere Körper rückten aus dem Fokus und der Raum, der uns umgab, trat mit erstaunlicher Sichtbarkeit hervor. So ist uns das Theater in seiner unmittelbaren Materialität ein Gegenüber geworden, ein Raum, der flexibel und gefügig schon etlichen Umnutzungen standhielt.MIT: Dennis Deter, Lea Martini, Anja MüllerPublikumsgespräch am (Fr) 10.12. In Koproduktion mit artblau Tanzwerkstatt Braunschweig und Theater aktör&vänner GöteborgTHE END OF AS WE KNOW ist eine Produktion von K3 | Tanzplan Hamburg in Koproduktion mit der artblau Tanzwerkstatt Braunschweig und Theater aktör&vänner Göteborg.Tanzplan Hamburg wird von Tanzplan Deutschland, einem Initiativprojekt der Kulturstiftung des Bundes, und von der Kulturbehörde der Freien und Hansestadt Hamburg gefördert und findet in Kooperation mit Kampnagel Hamburg statt. Partner: Performance-Studies / Universität Hamburg********************************************************************Lea Martini (geboren 1979) studierte am European Dance Development Center, Arnhem sowie an der School for New Dance Developement (SNDO), Amsterdam, wo sie 2009 ihren Abschluss machte. Im gleichen Jahr erhielt sie ein Stipendium des Kultursekretariats NRW und des HSP Huygens Fonds. Mit der Gruppe White Horse sowie anderen Partnern realisierte sie Projekte, die u.a. beim Julidans Festival Amsterdam, dem Festival Freischwimmer und bei 100 Grad Berlin (Jurypreis 2007) gezeigt wurden. In ihrem Projektvorhaben wird sie sich mit Bildern auseinandersetzen, die das kollektive Gedächtnis prägen und diese auf ihr choreographisches Potenzial hin untersuchen.



Zurück zur Übersicht nach Oben

Kartentelefon +49 40 270 949-49
tickets@kampnagel.de