Theater, Performance und Tanz in Hamburg - Kampnagel

Zurück zur Übersicht

SIMPLE LIFE FESTIVAL 2010:
PATTERNS BEYOND TRACES

 
  • © Dance Factory Accra
  • © Dance Factory Accra
  • Di, 16.11.2010 24H [Premiere]
    Kampnagel – K2

PATTERNS BEYOND TRACES bewegt sich in dem mehrdeutigen Feld zwischen Tradition und Urbanität: Fünf Tänzer, mit und ohne Behinderung, erkunden tradierte Legenden und Erzählungen und reflektieren diese in ihrem eigenen Alltag. Alte und neue Muster treffen aufeinander zwischen Vertrauen und Ablehnung, Furcht und Faszination und kreieren unerwartete Sequenzen in einem verführerischen Universum gefüllt mit Widersprüchen. Die körperbehinderte Choreografin Gerda König arbeitet seit langem mit verschiedenen Tanzcompanien in Afrika. „...Zerbrechlichkeit und Kraft bringen Gerda König und die fünf ghanaischen Tänzer so stimmig zueinander, dass eine Utopie des Menschseins fühlbar wird jenseits von Afrika-Nichtafrika, Tanz-Nichttanz, fähig-unfähig.“ (ballettanz)[CHOREOGRAFIE] Gerda König [CHOREOGRAFISCHE ASSISTENZ] Gitta Roser[KULTURELLER COACH & ASSISTENZ] Frank Sam (Kobi) [MIT] Ellen Afriyie Anim, Eric Lartey, Mark Nii Lomo Lomotey, Alfred Quarshie, Frank Sam (Kobi) [MUSIK] Willie Anku [KOSTÜM] Dreams by Nanna Nilson [BÜHNE] Johnson Edu [LICHT] Edi Blaboe [PRODUKTIONSLEITUNG] Gustavo FijalkowMit freundlicher Unterstützung des Goethe Institut Accra, Ministerium für Gesundheit, Familie, Frauen und Integration des Landes Nordrhein-Westphalen, der Stadt Köln, Goethe Institut München und der Kunststiftung NRW.*********************************SIMPLE LIFE FESTIVALDAS LEBEN IST ZU SCHÖN, UM EINFACH ZU SEIN12. – 21.11.2010Die zweite Ausgabe des SIMPLE LIFE FESTIVALS zeigt internationale Theater- und Tanzstücke, die von Menschen in besonderen Lebenssituationen erzählen. Mit dem Blick auf das Leben in der gesellschaftlichen Peripherie fokussieren die Stücke auf die Biografien der jeweiligen Protagonisten und greifen alltägliche aber auch ungewöhnliche Themen auf, wie das Leben in einem nicht der Norm entsprechenden Körper, Armut oder gesellschaftliche Isolation. KONZEPT & IDEE: kontext kulturproduktionen Jutta Schubert, Angela Müller-Giannetti.Das SIMPLE LIFE FESTIVAL ist ein Projekt von EUCREA e.V. in Kooperation mit Kampnagel. Gefördert von der Kulturstiftung des Bundes und Aktion Mensch.1€ TICKETS:Wir möchten auch Menschen mit kleinem Geldbeutel den Besuch des SIMPLE LIFE FESTIVALS ermöglichen. Unterstützen Sie uns dabei, indem Sie auf Ihr Ticket einen Aufpreis von 8€ zahlen. Schon zwei Besucher ermöglichen so den Theaterabend eines anderen. Hartz IV-Empfänger bekommen die Möglichkeit, alle Vorstellungen zum Eintrittspreis von 1€ zu besuchen. Karten gibt es an der Abendkasse gegen Vorlage des entsprechenden Nachweises.



Zurück zur Übersicht nach Oben
scripts/archiv/archiv.php

Kartentelefon +49 40 270 949-49
tickets@kampnagel.de