Theater, Performance und Tanz in Hamburg - Kampnagel

Liebe Besucher:innen, bis Ende Dezember finden keine Veranstaltungen statt. Wir informieren Sie auf der Webseite über mögliche Verschiebungen und per Email über das Prozedere für die Ticket-Rückerstattungen.

Zurück zur Übersicht

Hamburg Edition

 
  • © Pictoplasma
  • © Pictoplasma
  • © Pictoplasma
  • Sa, 02.10.2010 24H
    Kampnagel – K2

KÜNSTLER-VORTRÄGE UND KURATIERTE FILMPROGRAMME ZEIGEN DIE NEUE WELT DES CHARACTER DESIGNDie Pictoplasma Conference präsentiert jährlich stilprägende Künstler und Grafiker, die für ihre reduziert gestalteten Figuren bekannt sind. Mit persönlichen Vorträgen zeigen sie die Bandbreite des Character Design und dessen Bedeutung für die visuelle Kommunikation. Filmprogramme, Ausstellungen und Performances machen das Festival zu einem mehrtägigen Publikumsmagneten mit einer Vielzahl internationaler Teilnehmer. Pictoplasma ist damit zum Synonym für das neuartige Phänomen des Character Design geworden und bündelt ein weltweit verzweigtes Netzwerk für den lebhaften Austausch von Ideen. Nun geht das unverwechselbare Format auf Tour und bringt ausgewählte Filmprogramme, lebhafte Künstlervorträge und Präsentationen über zeitgenössische Figurengestaltung als Abendprogramm in verschiedene Städte u.a. nach Hamburg.Auf Kampnagel präsentieren Rilla Alexander vom Kollektiv Rinzen (AUS), Siggi Eggertsson (IS) und Akinori Oishi (JP) ihre Arbeit. Die Pictoplasma-Gründer Peter Thaler und Lars Denicke geben einen einführenden Vortrag. Ein Screening zeigt die Characters in Motion. PICTOPLASMA HAMBURG18:00Einführung Pictoplasma18:45Siggi Eggertsson (IS)Der isländische Illustrator, Grafik Designer und Typograph Siggie Eggertsson hat in den letzten Jahren mit seinen abstrakten Kombinationen von Farbe, Linie und geometrischer Form auf sich aufmerksam gemacht. Seine digitalen Arbeiten spielen mit optischen Tricks und erzeugen räumliche Effekte. Es entstehen so komplexe Muster, die Siggie nach selbst gestellten Regeln dekliniert. Er hat eine Vielzahl von Schriftzügen, Postern und Illustrationen für Zeitschriften gestaltet. Siggie arbeitet für eine Vielzahl von Kunden und wird von der Londoner Agentur Big Active vertreten. Er lebt in Berlin, zieht sich aber regelmäßig in die Isolation Islands zurück. 20:00Rilla Alexander / Rinzen (AUS)Rilla Alexander ist Gründungsmitglied des australischen Design-Kollektivs Rinzen. Es steht für einen grafischen Stil mit klar gezeichneten Linien. Ihre Bilder kombinieren geometrische Muster und starke Farben und suggerieren utopische Räume. Bekannt geworden sind Rinzen mit einer Reihe von RMX-Projekten, bei denen sie internationale Künstler einluden, nach dem Prinzip der Stillen Post Illustrationen oder Puppen kontinuierlich zu verändern. In ihrer eigenen Arbeit konzentriert sich Rilla auf die Figur Sozi, von der aktuell das Buch “Her Idea” erscheint. Rilla lebt gemeinsam mit ihrem Mann Steve, ebenfalls Mitglied von Rinzen, in Berlin.20:45Akinori Oishi (JP)Der japanische Grafiker und Illustrator Akinori Oishi bezeichnet sich selbst als “Drawaholic”. Er ist bekannt für seine Strichzeichnungen und ordnet Figuren in repetitiver Reihung oder als endloses Geflecht an. Unbeeindruckt von der Größe geht Aki jede Fläche mit Ruhe und Konzentration an und macht den häufig mehrwöchigen Arbeitsprozess so zum performativen Ereignis. Mit seinen Figuren hat er nicht nur unzählige Wände, sondern auch schon ganze Hochhausfassaden gestaltet. Andere Medien sind Animation, Computerspiel, Textildruck und Installationen. Aki lebt in Osaka und unterrichtet and an der Tama Art University, Tokyo. 22:00Characters in Motion Ein speziell zusammengestelltes Filmprogramm zeigt die Figuren in Bewegung. Ob Motion Graphics, Musik Videos oder narrative und experimentelle Kurzfilme, die Beispiele erkunden Möglichkeiten für Filme im radikalen Ausgang von der Figur und ihrem visuellen Charakter. Die Suche nach neuen Filmen ist ein fortwährender Prozess. Jährlich sichtet die Pictoplasma-Jury hunderte von Zusendungen und stellt eine Auswahl von fünf Stunden in verschiedenen Programmen vor. Stilprägende Studios und unabhängige Filmemacher finden gleichermaßen ihren Weg auf die große Leinwand. Alle zwei Jahre erscheint auch eine Auswahl als DVD-Serie Characters in Motion.Außerdem kostenlose kostbare Spielzeiteröffnungs-Party für alle solange wir wollen und können: Mit Viktor Marek, Abijaninski, Frau Kraushaar und Visuals der SFA Zentrale am Samstag, 2.10. nach dem Kongress in der kmh!


Zurück zur Übersicht nach Oben

Kartentelefon +49 40 270 949-49
tickets@kampnagel.de