Theater, Performance und Tanz in Hamburg - Kampnagel

Zurück zur Übersicht

Christoph Schlingensief:
Via Intolleranza II

 
  • © Aino Laberenz
  • © Aino Laberenz
  • © Aino Laberenz
  • So, 23.05.2010 24H
    Kampnagel – K6

In Burkina Faso, wo das von Schlingensief initiierte Operndorf REMDOOGO nahe der Hauptstadt Ouagadougou gebaut wird, begannen die Proben für VIA INTOLLERANZA II. Es ist das erste Stück materialisierte afrikanische Operndorf-Utopie, ausgehend von Luigi Nonos Aktions-Oper „Intolleranza 1960". Es ist keine Produktion des Operndorfes, sondern eine begleitende Forschungsarbeit, die den Versuch unternimmt, Schritt für Schritt zu begreifen, warum wir ständig dem afrikanischen Kontinent helfen wollen, obwohl wir uns selber schon lange nicht mehr helfen können. Ist die Intoleranz gegen uns selber vielleicht der Ursprung unseres Fehlverhaltens und können wir von Afrika lernen, wenn wir Teile unseres aufgeklärten europäischen Kulturguts dorthin verfrachten? Wer wird wen mehr beklauen? Erfahren unsere humanistischen Steckenpferde eine neue Dimension oder verschwinden sie hinter der afrikanischen Kultur?

[Konzept und Regie] Christoph Schlingensief[Bühne] Thomas Goerge, Thekla von Mülheim, Christian Schlechter[Kostüme] Aino Laberenz [Licht] Voxi Bärenklau, Michael Dietze [Video] Meika Dresenkamp[Musik und Dirigat] Arno Waschk[Ton] David Gierth [Dramaturgie] Carl Hegemann, Anna Heesen[Mit] Brigitte Cuvelier, „Kandy“ Mamounata Guira, Kerstin Graßmann, Claudia Sgarbi, Olivia Stahn, Isabelle Tassembedo, Jean Marie Gomzoubou Boucoungou, Jean Chaize, Alexander Jovanovic, Issoufou Kienou, Stefan Kolosko, Amado Komi, Johannes Lauer, Christoph Schlingensief, Ahmed Soura, Nicolas Ulrich Severin Tounga, Abdoul Kader Traore, Arno Waschk, Wilfried Zoungrana[Regieassistenz] Nicola Ahr, Agathe Chion[Kostümassistenz] Charlotte Pistorius, Michaela Muchina[Mitarbeit Bühnenbild] Susanne Fehenberger, Kerstin Junge, Nanna Neudeck, Julia Ries[Unter Mithilfe der Studenten der HfbK Braunschweig] Armagan Aydin, Sina Dunker, Martina Gromadzki, Maria Manasterny, Imke Meyer, Nina Olczak, Christian Retschlag, Doreen Schwarz, Sabine Sellig, Deborah Uhde [Übersetzung und Künstlerbetreuung] Wilfried Zoungrana[Koordination und Künstlerbetreuung] Lisa Herkenhöhner[Übersetzung] Agathe Chion, Anne Hosemann[Regiebuch] Natascha Gangl[Regiehospitanz] Anne Hosemann, Marie Ohl[Casting und Vorproben Ouagadougou] Sophia Simitzis[Korrepetition Ouagadougou] Roman Lemberg[Videodokumentation] Lionel Some [Technik] Ingo Keller, Bertfried Wetzel[Produktionsleitung] Katharina Benecke, Johanna von Rigal[Projektleitung] Celina Nicolay

VIA INTOLLERANZA II wurde in Ouagadougou/ Burkina Faso und Berlin ab März 2010 entwickelt und geprobt und erstmalig im Mai beim Kunsten Festival des Arts in Brüssel und auf Kampnagel Hamburg, sowie im Juni 2010 auf der Probebühne Arsenal des Burgtheaters Wien und schließlich an der Bayerischen Staatsoper München gezeigt.Eine Produktion der Festspielhaus Afrika gGmbH in Koproduktion mit Kampnagel Hamburg, dem Kunstenfestivaldesarts Brüssel und der Bayerischen Staatsoper München. In Kooperation mit dem Burgtheater Wien, Impulstanz und den Wiener Festwochen.Mit freundlicher Unterstützung von: Goethe-Institut, Maxim Gorki Theater Berlin, Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz Berlin, ECC - European Creative Center, Uferstudios GmbH.Die Produktion auf Kampnagel wird gefördert von der Behörde für Kultur, Sport und Medien der Hansestadt Hamburg, dem Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien, der ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius, dem Goethe Institut, der Hamburgischen Kulturstiftung sowie dem Kampnagel Förderverein.Dauer ca. 90min


Zurück zur Übersicht nach Oben

Kartentelefon +49 40 270 949-49
tickets@kampnagel.de