Theater, Performance und Tanz in Hamburg - Kampnagel

Zurück zur Übersicht

LIVE ART FESTIVAL 2010
liquid loft:

POSING PROJECT A – THE ART OF WOW

 
  • © Chris Haring
  • © Michael Loizenbauer
  • © Michael Loizenbauer
  • © Michael Loizenbauer
  • © Michael Loizenbauer
  • © Michael Loizenbauer
  • © Michael Loizenbauer
  • © Michael Loizenbauer
  • © Michael Loizenbauer
  • © Michael Loizenbauer
  • © Michael Loizenbauer
  • Fr, 21.05.2010 24H
    Kampnagel – K2

Posing ist ein Projekt über Grundmuster der Kommunikation. Die Pose ist Ausdruck einer Haltung. Kommunikation fungiert als Muster von Posen, die im sozialen Kontext komplexe Bedeutungsmuster transportieren. Die Pose ist der Punkt, an dem der Körper für andere zum Bild wird. Zugleich ist die Pose ein Überzug der Norm, der den Körper von außen überfällt und zurichtet wie eine Zwangsjacke. Die Poseure wiederum wissen die Vorgegebenheit der Pose, ihre äußerliche kulturelle Macht, für den Betrug zu nutzen. Und das Volk, ebenso wie das Publikum, will bekanntlich betrogen sein. Im ersten Teil seiner Posing Project-Serie, THE ART OF WOW, widmet sich der Wiener Choreograf Chris Haring dem Verhältnis von Klang und Bewegung, Körpersprache und akustischer Synchronisation. Unter einem Wald aus Lautsprechern agieren die Tänzer auf einem weißen Viereck, um das die Zuschauer stehen und die Tänzer wie in einem Labor beobachten. Für seine Posing Project-Serie wurde Chris Haring unter anderem mit einem Goldenen Löwen bei der Biennale in Venedig ausgezeichnet.

[KÜNSTLERISCHE LEITUNG UND CHOREOGRAFIE] Chris Haring [TANZ UND PERFORMANCE] Luke Baio, Stephanie Cumming, Alexander Gottfarb, Katharina Meves, Anna Maria Nowak [KOMPOSITION / SOUND] Glim (Andreas Berger) [DRAMATURGIE] Thomas Jelinek BÜHNENSET Aldo Giannotti [THEORIE] Katherina Zakravsky [PRODUKTIONSLEITUNG] Marlies Pucher


Eine Koproduktion von Tanzquartier Wien und liquid.loft, in Kooperation mit ImPulsTanz Festival Vienna, La Biennale di Venezia (the art of seduction) und mitUnterstützung der Stadt Wien und dem Bundeskanzleramt/Sektion Kunst.Dauer: 60 Min.


Zurück zur Übersicht nach Oben
scripts/archiv/archiv.php

Kartentelefon +49 40 270 949-49
tickets@kampnagel.de