Theater, Performance und Tanz in Hamburg - Kampnagel

Zurück zur Übersicht

Business Punk City

 
  • © Schwabinggrad Ballett
  • Do, 08.04.2010 24H

„Eigentum ist Eigentum ist Eigentum!“ rufen die verwirrten grünen Senioren. Der Chor der Bettelkünstler gelobt, dankbar zu sein „für jeden Brotkrumen, den man uns lässt.“ Der Verein der Real Estate Manager joggt durchs Bild, ein fröhliches Lied auf den Lippen: „Bau ich auf und reiß’ ich nieder / Hab ich Arbeit immer wieder!“ „Die Stadt selbst ist die Fabrik“, verkündet der Emir und lässt alle Fabriken und Manufakturen schließen. Zehntausende Menschen irren zur Rush Hour durch die Straßen und tragen mit Kaffee gefüllte Pappbecher mit sich herum. Keine Frage: Das hier ist die Stadt der locker gebundenen Krawatten. Die Stadt, die Leidenschaften zu Immobilienwerten macht. Die Stadt der Sahnelagen, Metropole der sozialen Entmischung, Anti-Stadt, in der sich Bohemians und Best Ager gute Nacht sagen. Welcome to Business Punk City! Nach Aktionen in der Roten Flora, an der Balduintreppe (Hafenstraße) und im Gängeviertel im April 2010 geht die Protestsaison nun weiter:Do 3. Juni, 20:45 h: Marco Polo Terrassen, HafencityDie Hafencity, Insel der Glückseligen und der staunenden Touristen, bevorzugtes Biotop der Brückenspinne und der Designarchitektur: Heute abend ist sie unser Terrain. Nicht auf Einladung von IBA, Subvision oder anderen Retortenstadtbelebungsinstitutionen. Sondern weil wir auch mal wissen wollen, wie sie sich anfühlt: Die Stadt, die Leidenschaften zu Immobilienwerten macht. Heute abend sind wir alle Einwohner von Wow!Fr 4. Juni 21:15 h: BPC FLASHMOB, Treffpunkt Neumühlen / Elbtreppe Von der Investoren-City zum letzten bezahlbaren Stück Elbblick: Die SAGA-Häuser an der Elbtreppe stehen mittlerweile zu 40 Prozent leer, weil das städtische Wohnungsbauunternehmen dort Abreißen und neu bauen will. Die Mieter_Innengemeinschaft des Elbtreppen-Ensembles kämpft für eine baugenossenschaftliche Sanierung, die niedrige Mieten garantiert. Der richtige Ort für eine performative Auseinandersetzung mit Sahnelagen! Sa 5. Juni , 21:15 h: BPC FLASHMOB, Treffpunkt Bernhard Nocht Straße 69Am vergangenen Wochenende kam es auf St. Pauli zu einer temporären, freundlichen Übernahme des ehemaligen Räume des „Erotic Art Museums“ in der Bernard-Nocht-Straße. Mehrere hundert Menschen durften bei Musik und Getränken erfahren, was für ein urbanes Juwel hier seit Jahren leersteht. Auch das Schwabinggrad Ballett hat festgestellt: Ein idealer Ort für einen Business-Punk-Abend. Der Strom geht, die Klos funktionieren - es gibt also keinen Grund, die Räume dort nicht zur spontanen Zwischennutzung freizugeben. Die Investoren Köhler & Von Bargen sind nach den „Unruhen“ vom letzten Samstag (in Wahrheit war es eine Party) noch etwas zögerlich. Wir sind aber zuversichtlich, uns kurzfristig einigen zu können.BUSINESS PUNK CITY Ein kollektives Spektakel von und mit dem Schwabinggrad Ballett, u.a. Katrin Bahrs, Petra Barz, Sasha Essayie, Ted Gaier, Charalambos Ganotis, Elmar Günther, Frank John, Sylvi Kretzschmar, Tina Petersen, Christine Schulz, Christoph Twickel // BUSINESS PUNK CITY ist eine Produktion von Schwabinggradballett und Kampnagel, gefördert von der Behörde für Kultur, Sport und Medien Hamburg.Do 03.06. 20:45 @ Marco Polo Terrassen, HafencityFr 04.06. 21:15 @ Neumühlen / Elbtreppe Sa 05.06. 21:15 @ Bernhard Nocht Straße 69Dauer 90 Min.


Zurück zur Übersicht nach Oben

Kartentelefon +49 40 270 949-49
tickets@kampnagel.de