Theater, Performance und Tanz in Hamburg - Kampnagel

Zurück zur Übersicht

...8....9....UMBRUCH 89!:
Chance 1989 + Stanica

 
  • © Archa Theater Prag
  • © Archa Theater Prag
  • Sa, 05.12.2009 24H [Premiere]
    Kampnagel – K1

Eine fiktive Radioshow auf dem Sender RADIO 89 FM erzählt die Geschichte von Kurt und Kveta, einem deutsch-tschechoslowakischen Ehepaar. Beide sind bestrebt, ihre Verstrickungen mit dem alten Regime nicht zu Tage kommen zu lassen. Die Vergangenheit bleibt jedoch eine unbeglichene Schuld, die ihre Forderungen an die Gegenwart und Zukunft stellt. Die Geschichte selbst ist fiktiv, aber sie enthält eine Vielzahl realistischer zeitgeschichtlicher Details und Begebenheiten, wie zum Beispiel die abenteuerliche Flucht von DDR-Bürgern mit dem Helikopter in die Bundesrepublik Deutschland, die sich 1975 am südböhmischen Stausee Lipno ereignete.

[Projektidee] Tomáš Vrba, Ondřej Hrab, Jana Svobodová [Text] Jana Svobodová, Anna Grusková [Bühne und Regie] Jana Svobodová [Dramaturgie] Ondřej Hrab, Tomáš Vrba [Mit] Jaroslav Rudiš, Eva Hromníková, Philipp Schenker, Schüler und Studenten[Licht] Lukáš Brinda, Pavla Beranová[Musik] Jan Středa[Produktion] Helena Rousová

Hauptakteure der Revolution 1989 waren die Studenten. Bereits in den Jahren 1988 und 1989 kam es in der Tschechoslowakei zu einer nennenswerten Zahl illegaler Protestkundgebungen und regimefeindlicher Versammlungen. Es war gewissermaßen die Phase, in der noch ein tragfähiges Symbol gesucht wurde, das die Massen aktivieren konnte. Schließlich fand man es in der Jugend und den Studenten. Jede der Umsturzbewegungen in den Ländern des ehemaligen Ostblocks ist mit einem anderen Symbol verbunden. Das, was für die Deutschen der Fall der Berliner Mauer und die Vereinigung von West- und Ostdeutschland darstellt, ist für die Tschechen und Slowaken verbunden mit den Protesten der Studenten. Ein interessanter Ausgangspunkt für eine Erforschung der Revolution von 1989 mit den Mitteln des Theaters.

[Projektidee] Fedor Blaščák, Ján Šimko [Regie] Ján Šimko [Dramaturgie] Fedor Blaščák, Zuzana Ferenczová [Musik] Matúš Homola [Bühne und Kostüme] Jerguš Opršal [Mit] Marian Balážik, Lubomír Bukový, Petra Fornayová, Juraj Igonda.



Ein Projekt von Zipp – deutsch-tschechische Kulturprojekte, einer Initiative der Kulturstiftung des Bundes; Centrum experimentálního divadla/Divadlo Husa na provázku (Zentrum für experimentelles Theater/Theater Die Gans an der Schnur, Brünn); Divadlo Archa (Archa Theater, Prag); Stanica, Žilina Kampnagel, Hamburg; Sophiensaele, Berlin; Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam.


Zurück zur Übersicht nach Oben

Kartentelefon +49 40 270 949-49
tickets@kampnagel.de