Theater, Performance und Tanz in Hamburg - Kampnagel

Zurück zur Übersicht

Padmini Chettur:
Beautiful Thing 1

 
  • © Sara
  • © Padmini Chettur
  • Sa, 10.10.2009 24H
    Kampnagel – K2

Als Appetizer zur India Week 2009 zeigen wir die neue Arbeit von Padmini Chettur, die zu den aufregendsten jungen indischen Choreografinnen gehört. Nach Arbeiten u.a. beim Kunsten Festival in Brüssel und an der Schaubühne Berlin ist sie auch im Westen eine feste Größe. Inspiriert von ihrer Lehrerin Chandralekha, der legendären indischen Tanzerneuerin, hat Chettur den klassischen indischen Tanz Bharatanatya zu einer beeindruckend-schönen zeitgenössischen Form entwickelt. Um Schönheit geht es auch bei BEAUTIFUL THING 1: Im Vordergrund stehen die Klarheit schöner Bilder, die Suggestivkraft von abstrakten Zeichen und Gesten sowie die ergreifende Präsenz der sechs indischen Tänzerinnen. Ein Stück, das Räume für Emotion und Interpretation öffnet. Schönheit wird als stimmige, harmonische Form gezeigt.»I don’t think one can fight big battles of culture, identity or politics through dance. I want to be economic and precise. To create a beautiful thing.« (Padmini Chettur)[Choreografie] Padmini Chettur [Musik] Maarten Visser [Licht] Jan Maertens [Text] Vivek Narayanan [Bühne] Sumant Jayakrishnan [Tanz] Anoushka Kurien, P. Akila, V. Aarabi, Preethi Athreya, Sujata Goel, Padmini ChetturEine Produktion von Padmini Chettur Company – Phileas Productions in Koproduktion mit SZENE Salzburg, Théâtre de la Ville, Radialsystem – Asia Pacific Week; mit Unterstützung der India Foundation for the Arts. Das Gastspiel in Hamburg wird ermöglicht durch die Behörde für Kultur, Sport und Medien Hamburg im Rahmen der India Week 2009 sowie vom Goethe Institut.



Zurück zur Übersicht nach Oben

Kartentelefon +49 40 270 949-49
tickets@kampnagel.de

Hinweis zum Datenschutz

Wir verwenden auf unserer Webseite ausschließlich essentielle Cookies. Mehr zu den erhobenen Daten und eingebundenen Diensten Dritter können Sie unseren Datenschutzbestimmungen entnehmen.