Theater, Performance und Tanz in Hamburg - Kampnagel

Liebe Besucher:innen, bis Ende Dezember finden keine Veranstaltungen statt. Wir informieren Sie auf der Webseite über mögliche Verschiebungen und per Email über das Prozedere für die Ticket-Rückerstattungen.

Zurück zur Übersicht

Masterstudiengang Performance Studies Universität Hamburg:
Performativer Nachklang

 
  • © Fotos & Collage: Peter Bruns, Emma Szábo, Pauline Schönfelder
  • Sa, 12.09.2020 ab 19:00
    Kampnagel – Gelände Abgesagt

Zur Theaternacht Hamburg 2020 zeigen Studierende des Studiengangs Performance Studies auf dem Außengelände von Kampnagel eigene Arbeiten sowie Kooperationsprojekte der letzten drei Monate, entstanden in der Zeit räumlicher Abstandnahme. Der international ausgerichtete, interdisziplinäre Masterstudiengang »Performance Studies« wurde 2005 an der Universität Hamburg etabliert. Bislang einzigartig im deutschsprachigen Raum verbindet der Studiengang kultur- und sozialwissenschaftliche Reflexion, künstlerische Praxis und ästhetische Bildung in den Bereichen Performance, Choreografie, Theater und Tanz.

KIM ENGELHARDT: GÜTEKLASSE [ 16 MIN]

Du und ich – wir bestehen zum Großteil aus Wasser. Sie auch. Du und ich, wir können nach außen hin strahlen, auch wenn es uns nicht so gut geht. Sie auch. Du und ich, wir sind verwundbar. Sie auch. Du und ich, wir wissen nicht, wie viele es wirklich von ihnen gibt. Sie auch nicht.

STUDIERENDENSEMBLE IMZWISCHENWIR.: NICHT FRAGEN… [40 MIN]

IMZWISCHENWIR., das Studierendenensemble des Thalia Theaters mit Studierenden der Universität Hamburg und der Performance Studies, zeigt eine weitergeführte eigene Auseinandersetzung zur #metoo Debatte und beschäftigt sich aktiv mit der Thematik sexualisierter Gewalt.

NÁGIL A ANALY FREITAS REIS: EIN SCHREI IN DER LUFT [20 MIN]

Was passiert mit dem, was nicht gesagt und nicht ausgedrückt wurde? Diese Performance beschäftigt sich mit Unterdrückungen und den Spuren, die sie in unseren Körpern und Stimmen hinterlassen. Wohin gehen sie? Drei Performer*innen aus drei Kontinenten bringen verschwiegene Stimmen und Geschichten, die jede*r in sich trägt und unsichtbare Mechanismen von Unterdrückung an die Oberfläche.


Zurück zur Übersicht nach Oben

Kartentelefon +49 40 270 949-49
tickets@kampnagel.de