Theater, Performance und Tanz in Hamburg - Kampnagel

Liebe Besucher:innen, bis Ende Dezember finden keine Veranstaltungen statt. Wir informieren Sie auf der Webseite über mögliche Verschiebungen und per Email über das Prozedere für die Ticket-Rückerstattungen.

Zurück zur Übersicht

Revolutionary Souq: Ein immersiver Basar
Tag 4 - Monochromie:

mit Ebaa Munther u.a.

 
  • © Hanadi Chawaf
Film / Migrantpolitan / Kunst / Musik / Rollstuhlgerecht / Theater & Performance / Theorie
  • So, 15.03.2020 18:00
    kmh, k4, Westfoyer, p1
    Abgesagt

Vielen Syrer*innen blieb nur die Möglichkeit, ihre Heimat zu verlassen. Im Syrien der Gegenwart hat sich das Regime durchgesetzt. Die Buntheit von Meinungen und Haltungen ist durch eine einheitliche, depressive Farbe ersetzt. Kritische Opposition gibt es nicht mehr. Alles ist monochrom... Aber auch im Exil wiederholen sich Repressionen und Diskriminierungen.

Um 18:00 Uhr beginnen die Festivalaktivitäten des Revolutionary Souq mit einer Diskussion, in der die Veränderung Syriens und ihre Folgen im Leben aus verschiedenen Perspektiven erörtert wird.

Um 19:30 Uhr wird der Markt eröffnet, auf dem Sie sich frei bewegen können. Dort werden diverse Waren an unterschiedlichen Ständen angeboten - von luxuriösen syrischen Süßigkeiten und besonderen Lebensmitteln bis zu Büchern, Kleidung und dekorativen Accessoires. Sogar ein Friseursalon erwartet Sie.

Das Filmprogramm fokussiert am letzten Tag auf die Flucht und den damit verbundenen Kampf um Selbstbestimmung in einer anderen Kultur. Die Künstlerin Ebaa Munther reflektiert in ihrer interaktiven Performance das Leben im Exil und Sprachprobleme. Die im Exil gegründete Band Shkoon spielt auf dem Marktplatz der geplatzten Träume.


Zurück zur Übersicht nach Oben

Kartentelefon +49 40 270 949-49
tickets@kampnagel.de