Theater, Performance und Tanz in Hamburg - Kampnagel

Zurück zur Übersicht

Institutioneller Rassismus Teil 4: Justiz:
mit Britta Eder, Strafverteidigerin

 
  • Do, 14.11.2019 19:30
    Kampnagel – KMH Eintritt frei

Rassismus ist kein persönliches, individuelles Fehlverhalten, sondern ein gesellschaftliches
Verhältnis. Durch Reproduktion und Perpetuation von rassistischen Stereotypen wird »rassistisches Wissen« (Prof. Vassilis Tsianos) weiter verbreitet. Die Veranstaltungsreihe INSTITUTIONELLER RASSISMUS durchleuchtet unterschiedliche gesellschaftliche Akteure mit Blick auf ihre teilweise unbewusste Reproduktion solcher Mechanismen. Unter anderem werden in dieser Reihe beispielsweise Bereiche wie Schulen, Museen, Theater und Gefängnisse auf institutionellen Rassismus kritisch untersucht.

Oft stehen beispielsweise Afrikaner ohne Aufenthalts- und Arbeitserlaubnis vor Gericht, die für den Handel mit Kleinstmengen Drogen, meist Cannabis, unverhältnismäßig hohe Strafen bekommen. Die Bereitschaft der Justiz, sich auseinanderzusetzen mit der Lebensrealität dieser Menschen, denen die Möglichkeit verwehrt ist, ihren Lebensunterhalt legal zu bestreiten und ein menschenwürdiges Leben zu führen, ist gering. Interkulturelle Kommunikation findet in der Aus- und Fortbildung der Justiz nahezu keinen Raum. Die Hamburger Strafverteidigerin Britta Eder, die viele Menschen mit Migrationshintergrund vor Gericht verteidigt, spricht über institutionalisierten Rassismus innerhalb der (Straf-) Justiz, wie sich dieser konkret darstellt und wie er sich auf die Betroffenen auswirkt. Die Veranstaltungsserie ist Teil der Selbstverpflichtung Kampnagels im Rahmen des Netzwerkes Die Vielen.

Mehr Infos zu Early Boarding und alle Angebote zu Barrierefreiheit finden Sie auf kampnagel.de/service/barrierefreiheit

 

ALLE VERANSTALTUNGEN DER reIHE INSTITUTIONELLER RASSISMUS:

Teil 1: Polizei – mit AnwohnerInnen Initiative Balduintreppe / 22.01.2019
Teil 2: Schule – mit Saraya Gomis (Nachholtermin) / 25.10.2019
Teil 3: Theater mit Tsepo Bollwinkel / 04.06.2019
Teil 4: Justiz – mit Britta Eder / 14.11.2019
Teil 5: Wohnraum – mit Emsal Kilic/ 05.02.2020
Teil 6: Medizin – mit Dr. Amma Yeboah / 12.02.2021
Teil 7: Medien – mit Mohamed Amjahid

Weitere Vorträge im Rahmen der Selbstverpflichtung der VIELEN:

Vortrag & Diskussion: Carina Book: Der Kulturbegriff der Neuen Rechten / 20.02.2019
Vortrag: Frederik Dehnerdt: Haltung zeigen statt Zurückhaltung üben – Neutralitätsgebot und Schule / 17.04.2019

Unterstützer*in werden auf www.dievielen.de!

#NOJUSTICENOPEACE #TOUCHONETOUCHALL #DECOLONIZEJUSTICE #SAVEOURDEALERS #DIEVIELEN

.


Gefördert im Rahmen des Bündnisses internationaler Produktionshäuser von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.


Zurück zur Übersicht nach Oben

Kartentelefon +49 40 270 949-49
tickets@kampnagel.de