Theater, Performance und Tanz in Hamburg - Kampnagel

Liebe Besucher:innen, bis Ende Dezember finden keine Veranstaltungen statt. Wir informieren Sie auf der Webseite über mögliche Verschiebungen und per Email über das Prozedere für die Ticket-Rückerstattungen.

Zurück zur Übersicht

Shivers

 
  • Fr, 12.06.2009 24H [Premiere]

Das Projekt »Universität der Nachbarschaften« (UdN) ist eine Kooperation der HafenCity Universität Hamburg (HCU), der Internationalen Bauausstellung Hamburg (IBA) und Kampnagel. Als IBA Exzellenz Projekt verhandelt die UdN das experimentelle Erarbeiten zeitgemäßer Bildungsformen an der Schnittstelle von Kultur, Wissen und Stadtentwicklung. Für die Zwischen- oder Restnutzung eines Gebäudes im urbanen Kontext von Wilhelmsburg entwerfen wir eine Universität der Nachbarschaften, die sich mit der Transformation einer bestehenden urbanen Situation auf unterschiedlichsten Ebenen beschäftigt. Nutzungen sind nicht vorgegeben, sondern entwickeln sich im Spannungsfeld des Projektes, im Zusammenspiel unterschiedlichster Nachbarschaften und Künstler. So wird die Universität der Nachbarschaften zur vielseitig lernenden Plattform – als Labor, Baustelle, Bühne, Interaktions-Lern-Raum und community center. Kampnagel wird in unregelmäßigen Abständen Performances in dem ehemaligen Wilhelmsburger Gesundheitsamt veranstalten. Den Auftakt gestaltet die Wiener Performance-Gang God´s Entertainment. Getreu dem Motto „Kunst als Erreger“ treiben sie ihr Unwesen in dem Gebäude. Aus Motiven des Films „Shivers“ von David Cronenberg entwickeln die Unterhaltungskünstler eine ansteckende Performancereise in die eigenen inneren und andere unbekannte Welten. Im Vorfeld werden Gerüche und Gerüchte gestreut, die auf symbolischer Ebene die berechtigten Ängste der Anwohner vor der Gentrifizierung Wilhelmsburgs widerspiegeln. God´s Entertainment wird auf Wilhelmsburg losgelassen: da werden Kontakte geknüpft, Komplizenschaften geschmiedet und eine Impfstelle gegen Antiismus eingerichtet. Jugendprojekte, Altersheime und die direkte Nachbarschaft, sowie andere Künstler können und sollen „angesteckt“ werden. Angesteckt mit der Idee, das leere Gebäude wieder zu beleben. Diese Strategie ist als Kick-Off für eine Serie von Performances in dem Gebäude hilfreich, da sie Grenzen in den Köpfen abbaut. Ohne Schirm, mit viel Charme und eventuell einer Melone. Eröffnung: 12.Juni um 13UhrSHIVERS kann am 12. Juni im Zeitraum zwischen 15 und 22 Uhr besucht werden, vom 13. bis 16. Juni zwischen 17 und 22 Uhr.Am 14. Juni /20:00 gibt es ein Shivers Special mit DIRTY DISCO YOUTH!DER EINTRITT IST FREI! TREFFPUNKT ROTHENHÄUSER DAMM 30 / WILHELMSBURG


Zurück zur Übersicht nach Oben

Kartentelefon +49 40 270 949-49
tickets@kampnagel.de