Theater, Performance und Tanz in Hamburg - Kampnagel

+++ WIR SIND VIELE! +++ Ab sofort können neben Institutionen auch Privatpersonen gegen rechte Tendenzen und Einflussnahme auf die Kunst- und Kulturszene unterzeichnen! -> unter www.dievielen.de

Zurück zur Übersicht

Spielzeiteröffnung 2018/19: State of the Arts
Ausstellung:

Übungsraum für Kritik

 
  • © Edward Greiner
Kunst / Theorie
  • Do, 27.09.2018 ab 18:00
    Kampnagel – Foyer Eintritt frei
  • Fr, 28.09.2018 ab 19:00
    Kampnagel – Foyer Eintritt frei
  • Sa, 29.09.2018 ab 18:00
    Tipp: Symposium KRITIK AUSTEILEN - KRITIK EINSTECKEN, 19:00 in der k1
    Kampnagel – Foyer Eintritt frei
  • Do, 04.10.2018 ab 18:00
    Kampnagel – Foyer Eintritt frei
  • Fr, 05.10.2018 ab 18:00
    Kampnagel – Foyer Eintritt frei
  • Sa, 06.10.2018 ab 18:00
    Kampnagel – Foyer Eintritt frei

Kritik üben kann man üben – so die These des ÜBUNGSRAUMS FÜR KRITIK. Die von Studierenden der HFBK Hamburg entwickelte Ausstellung präsentiert einen Trainingsparcours, bestehend aus neun Stationen, an denen man sich u. a. in kritischer Selbstreflexion, im diskursiven Streit oder im utopischen Denken üben kann. Zur Ausstellung erscheint ein Übungsbuch, in dem Kritiktrainer wie Harald Welzer, Kevin Kühnert oder Armin Nassehi den geübten Kritikern und allen, die es noch werden wollen, mit Tipps und Tricks zur Seite stehen.

Tipp: KRITIK AUSTEILEN - KRITIK EINSTECKEN Symposium am 29.09.2018


Ausstellung und Symposium (Sa-29.09.) sind Projekte der HFBK Hamburg und der Kursbuch Kulturstiftung, kuratiert von Friedrich von Borries und Jakob Schrenk.


Zurück zur Übersicht nach Oben
scripts/archiv/archiv.php

Kartentelefon +49 40 270 949-49
tickets@kampnagel.de