Theater, Performance und Tanz in Hamburg - Kampnagel

+++ WIR SIND VIELE! +++ Ab sofort können neben Institutionen auch Privatpersonen gegen rechte Tendenzen und Einflussnahme auf die Kunst- und Kulturszene unterzeichnen! -> unter www.dievielen.de

Zurück zur Übersicht

Internationales Sommerfestival 2018
Streb Extreme Action:

Sea [Singular Extreme Actions]

 
  • © Anja Beutler
  • © Anja Beutler
  • © Anja Beutler
  • © Anja Beutler
  • © Anja Beutler
  • © Joe Kusumoto
  • © Ralph Alswang
  • © Ralph Alswang
  • © Ralph Alswang
  • © Teresa Wood
Tanz / Rollstuhlgerecht / Auf Kampnagel / Kids
  • Mi, 15.08.2018 20:00 [Europapremiere]
    Kampnagel – K6
  • Do, 16.08.2018 19:00 [Publikumsgespräch]
    Kampnagel – K6
  • Fr, 17.08.2018 19:00
    Kampnagel – K6
  • Sa, 18.08.2018 19:00
    Kampnagel – K6

Diese Mischung aus Stunt-Show, NYC-Avantgarde und Superheld*-innen-Comic ist ein zeitgenössisches Adrenalin-Erlebnis für Action-Fans aller Altersstufen.

Elizabeth Strebs unkonventionelle Weiterentwicklung des amerikanischen Postmodern Dance ist eine Avantgarde-Version von Stunt-Show, Extremsport und Artistik in einem. Die New Yorker Tänzerin studierte neben Ballett auch Tanz bei der Cunningham-Tänzerin Viola Farber und bewegte sich im künstlerischen Umfeld der Tanzpionierin Trisha Brown und des legendären Judson Dance Theater. Über die Jahre hat sie eine extreme Form des Tanzes entwickelt, die Orthopäden Angst und allen anderen Spaß macht: Die „Extreme Action Heroes", wie sich die Performer*innen hier nennen, werfen sich in knallbunten Overalls von Plattformen und bewegten Flächen mit Bauchklatschern auf den Boden oder testen, wie viele Menschen gleichzeitig in ein Aquarium passen. Scheinbar ohne Angst vor Verletzungen oder physikalischen Grenzen, werden Prinzipien des zeitgenössischen Choreografierens mit fast wissenschaftlichem Interesse an den Gesetzen von Zeit und Raum in alle Dimensionen erweitert. Ganz nebenbei sprengen die Action Heroes die Grenzen dessen, was normalerweise auf den Hochkulturbühnen als zeitgenössischer Tanz durchgehen würde – und sind damit der perfekte Große-Bühne-Counterpart zu Florentina Holzingers APOLLON. Streb, die außerdem mit ihren Held*innen ein Community-Zentrum für alle Altersgruppen in Brooklyn betreibt und auf dem London Festival zu den Olympischen Spielen 2012 spektakuläre Performances für zahlreiche Wahrzeichen der Stadt entwarf, ist mit SEA nun zum allerersten Mal in Hamburg. 

Publikumsgespräch am DO 16.08.

Streb Pop-Action-Workshop für Kids am Samstag 18.08. / 14:30.

Abendzettel [SEA] (PDF-Download)


 

Elisabeth Streb beim Internationalen Sommerfestival 2018 from Kampnagel on Vimeo.


  • Action Architektur, Choreografie: Elizabeth Streb
  • Associate Artistic Director: Cassandre Joseph
  • Action Heroes / Engineers: Loganne Bond, Jackie Carlson, Tyler DuBoys, Luciany Germán, Felix Hess, Cassandre Joseph, Justin Ross, Daniel Rysak, Jamarious Stewart
  • Technische Leitung, Bühne, Licht: Matthew McAdon
  • Produktionsleitung: Anne McDougall
  • Audio Supervisor, Resident DJ / Musikproduktion: Zaire Baptiste
  • Kostüme: Andrea Lauer

Zurück zur Übersicht nach Oben
scripts/archiv/archiv.php

Kartentelefon +49 40 270 949-49
tickets@kampnagel.de