Theater, Performance und Tanz in Hamburg - Kampnagel

Zurück zur Übersicht

Gilla Cremer:
Trilogie des Versprechens

 
  • © Arno Declair
  • © Arno Declair
  • © Arno Declair
  • © Arno Declair
  • Sa, 03.11.2007 24H
    Kampnagel – K2

Die hanseatische Ausnahmeschauspielerin Gilla Cremer präsentiert anlässlich ihrer Werkschau „20 Jahre Theater Unikate“ die TRILOGIE DES VERSPRECHENS auf Kampnagel. An einem Abend können Sie alle drei Soli der Serie in chronologischer Reihenfolge erleben.DIE KOMMANDEUSE (1995) ist eine Abrechnung mit den Ideologien der Kriegsgenerationen, die in einer Gegenüberstellung und Selbstreflexion der Motive der 68er gipfelt. Prägend, wie in allen anderen Arbeiten Cremers, ist ein starker biografische Bezug. Einen persönlichen Zugang hat sie auch zum zweiten Teil der Trilogie: In MORRISON HOTEL (1997) untersucht die Künstlerin den Zusammenhang zwischen revolutionärer Hybris und der krankhaften Manie ihres Bruders anhand des Rockidols Jim Morrisons. Nach einem Zeitsprung von 30 Jahren zieht Renate, die Protagonistin in M.E.D.E.A., dem Abschluss der TRILOGIE DES VERSPRECHENS, bittere Bilanz. Gescheitert an den eigenen Idealen, verkörpert sie den Prototyp der „neuen Trümmerfrau“, jener Frauengeneration, die verstummt, angesichts der Ambivalenz der selbstpostulierten Anspruchshaltung und den ernüchternden Fakten der Realität.Gilla Cremer entwickelte für jeden Teil der Trilogie eine eigene Ästhetik entsprechend des jeweiligen Zeitgeistes. In der Gesamtheit gelingt ihr ein sehr persönlicher und dennoch gesellschaftlich-analytischer Blick auf Vergangenheit und Gegenwart.k2, 25 Euro (10 Euro ermäßigt)-----------------------------------------------------------[VON UND MIT] Gilla Cremer [Regie] Johannes Kaetzler (Die Kommandeuse undMorrison Hotel), Eva-Maria Martin (m.e.d.e.a.)-----------------------------------------------------------



Zurück zur Übersicht nach Oben

Kartentelefon +49 40 270 949-49
tickets@kampnagel.de