Theater, Performance und Tanz in Hamburg - Kampnagel

Drei Kampnagel-Koproduktionen zum Theatertreffen 2019 eingeladen: ORATORIUM von She She Pop, UNENDLICHER SPASS von Thorsten Lensing und GIRL FROM THE FOG MACHINE FACTORY von Thom Luz.

Zurück zur Übersicht

Gintersdorfer/Klaßen:
Betrügen

 
  • © Knut Klaßen
  • © Knut Klaßen
Theater & Performance
  • Do, 19.02.2009 20:00
    Kampnagel – K1

In den Sozialwohnungen der Banlieues von Paris leben dieivorischen Musik- und Tanzstars DJ Arafat, Maga Din Din und Gadoukou la Star. Sie vereinen künstlerische Kompetenz und Glamour mit ungesicherten Lebensumständen. Als Stars halten sie ihren Kampf mit Polizei und Gericht möglichst unsichtbar oder geben sich in der Konfrontation den Ruf von Helden. Ihr glitzerndes Image, das sie vom normalen Migranten unterscheidet, soll sie unangreifbar machen. Nach dem Prinzip der Aufwertung und Überhöhung wird im „Couper Decaler“, einer populären Musik-, Tanz- und Stilrichtung, die diese Stars in Paris erfunden haben, eine Parallelgesellschaft erzeugt. In den Nachtclubs singen die DJs Geschichten einer Jetsetwelt,in der die Migranten die großen Posten okkupieren – sie werden zu Bänkern, Botschaftern oder Präsidenten. Politisches mischt sich mit Spinnerei und Amüsement.Gintersdorfer/Klaßen entwickeln gleich diesem subversiven System mit deutschen und ivorischen Darstellern in Paris, Hamburg und Berlin ein Stück der Wunschrollen, in dem die Differenz zwischen der tatsächlichen Lebenssituation und den angemaßten Rollen sichtbar wird. Die künstlerische Form lässt den Schauspielern alle Freiheiten.

[MIT] Gotta Depri, Hauke Heumann, Franck Edmond Yao u.a.

 


BETRÜGEN ist eine Produktion von Gintersdorfer/Klaßen und Kampnagel in Koproduktion mit den Sophiensaelen Berlin, Pumpenhaus Münster, Forum Freies Theater Düsseldorf, Ringlokschuppen Mühlheim und dem WUK Wien. Gefördert vom Fonds Darstellende Künste.BETRÜGEN wird gefördert von der Senatskanzlei für kulturelle Angelegenheiten Berlin.


Zurück zur Übersicht nach Oben
scripts/archiv/archiv.php

Kartentelefon +49 40 270 949-49
tickets@kampnagel.de