Theater, Performance und Tanz in Hamburg - Kampnagel

Zurück zur Übersicht

Internationales Sommerfestival 2016
Ata Kak:

Konzert / Support: Hallo Werner Clan

 
  • © Frank Egel
Musik
  • Mi, 10.08.2016 22:00
    Kampnagel – KMH

Mit 22-jähriger Verspätung auf Tour: die Afro-Disco-Rap Wunderwaffe aus Ghana.

2002 kaufte der New Yorker Musiknerd Brian Shimkovitz auf einem Straßenmarkt in Ghana eine Musik-Kassette: das Album „Obaa Sima“ des unbekannten Musikers Ata Kak. Shimkovitz war von dessen Afro-Disco-Rap so fasziniert, dass er seinen (inzwischen weltberühmten) Blog „Awesome Tapes From Africa“ gründete – und acht Jahre nach dem verschollenen Musiker Ata Kak suchte. Er fand ihn im ghanaischen Kumasi, wo Yaw Atta-Owusu alias Ata Kak nach Jahren des Exils in Deutschland und Kanada wieder lebt. Sein selbst produziertes Solo-Tape hatte Ata Kak 1994 in Toronto veröffentlicht – und genau drei Stück davon verkauft. 2015 entfachte dann die Wiederveröffentlichung auf Shimkovitz‘ Label einen weltweiten Hype um ein ebenso zeitloses wie innovatives Stück Musikgeschichte: Der DIY-Charakter seiner Atari-Computer-Produktion zitiert Dub-Pioniere wie Lee „Scratch“ Perry und frühen Chicago House. Highlife, Soul, Funk und Disco finden hier zu einem spezifischen Sound mit afrikanischen Ursprüngen.Dazu rappt Ata Kak mit einer motorhaft hoch gepitchten Prince-Stimme im ghanaischen Twi-Dialekt. 22 Jahre nach Veröffentlichung des Tapes kommt Ata Kak nun zum ersten Mal auf Tour und eröffnet das Sommerfestival. Gleichzeitig bildet dieses Konzert auch den Auftakt für die In/Audible Sounds Reihe (siehe unten), als ein Beispiel dafür, wie lange Zeit ungehörte und unerhört zeitgenössische Musik aus Afrika im Internetzeitalter jetzt ihr Publikum findet. Als deutsche Position sind Hallo Werner Clan, die Dada Rap Superstars aus der Zukunft, mit am Start.


IN/AUDIBLE SOUNDS I: Kyoka / Portable (FR 12.08.)
IN/AUDIBLE SOUNDS II: Overthrust / Ultha (MI 17.08)
IN/AUDIBLE SOUNDS III: Okmalumkoolkat / Robot Koch (DO 18.08)

 


 

 


Support-Kooperation mit dem Hamburger Musikerpreis Krach&Getöse von RockCity und der Haspa Musikstiftung. Gefördert im FONDS TURN der Kulturstiftung des Bundes Präsentiert von ByteFM, 917xfm und Hanseplatte


Zurück zur Übersicht nach Oben
scripts/archiv/archiv.php

Kartentelefon +49 40 270 949-49
tickets@kampnagel.de